B 58-Sperrung wird aufgehoben

30.10.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haltern Ab dem 1. November kann der Verkehr aus Richtung Lippramsdorf wieder ungehindert nach Haltern-Stadtmitte fließen.

Wie Straßen NRW mitteilte, sind bis dahin die Markierungsarbeiten so weit abgeschlossen, dass die Straße wieder frei gegeben wird. Ungehindert können Fahrzeuge die B 58 (Weseler Straße) an der Stelle der Autobahnauf- und -abfahrten allerdings nur bis Montag, 5. November, erreichen.

Ab Montag erfolgt die Sperrung des Bereichs zwischen Aufobahnauffahrt und Saarbrückenstraße. Dies bedeutet: Autofahrer können die Autobahn aus Richtung Haltern nicht mehr über die B 58 erreichen, sondern sind gezwungen, eine andere Auffahrt zu nutzen beziehungsweise über die L 509 (Dorstener Straße) anzufahren. Die Autobahnauf- und -abfahrten bleiben geöffnet. Diese Maßnahme dauert nach Angabe von Straßen NRW voraussichtlich fünf Tage an.

Anschließend müssen aber auch die Autobahnauf- und -abfahrten für zwei bis drei Tage gesperrt werden. Genaue Informationen hierzu gibt Straßen NRW noch rechtzeitig bekannt. hei

Lesen Sie jetzt