Bäckerei Geiping schließt Filiale in der Fußgängerzone

Am Markt

Zwei Filialen betreibt die Bäckerei Geiping in der Halterner Innenstadt - am Markt und an der Rekumer Straße. Die Filiale am Markt verkauft am 31. Dezember zum letzten Mal Brot, Brötchen und Kuchen, dann wird diese geschlossen. Firmenchef Hubertus Geiping nennt die Gründe, ein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern.

HALTERN

, 29.12.2016, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Der Mietvertrag läuft aus. So stellte sich uns die Frage, ob der Standort tatsächlich wirtschaftlich genug ist. Wir haben uns gegen eine Vertragsverlängerung entschieden, zumal Investitionen notwendig geworden wären“, sagte gestern auf Nachfrage Firmenchef Hubertus Geiping aus Lüdinghausen.

Aber Geiping werde Haltern nicht verlassen. Auf der Rekumer Straße 40 betreibt Geiping eine Bäckerei mit Café („Haltern-Café“), in den Edeka-Märkten an der Münsterstraße 10 sowie an der Thiestraße 11 in Sythen gibt es weitere Filialen.

Gerne ins Gewerbegebiet

„Wir sind durchaus an einem weiteren Standort in Haltern interessiert“, betonte Hubertus Geiping. Er kann sich beispielsweise eine vierte Filiale in einem Supermarkt, in einem Gewerbe- oder Wohngebiet vorstellen. Zwei nah beieinander liegende Filialen wie jetzt in der Fußgängerzone allerdings seien nicht wirtschaftlich zu betreiben. Dazu sei die Kundenfrequenz in der Stadt nicht verlässlich genug. „Wir werden uns auf einen Standort in Haltern-Mitte konzentrieren und hoffen, die Stammkunden der Filiale am Markt mitnehmen zu können zum Haltern Café“, so Geiping. Alle vier Verkäuferinnen, die durch freundlichen Service eine Stammkundschaft binden konnten, bleiben im Unternehmen. Sie arbeiten künftig im Café beziehungsweise in Lüdinghausen.

In der Filiale am Markt gibt es einen nahtlosen Übergang. Zum 2. Januar folgt laut Auskunft des Hauseigentümers als Mieter die Bäckerei Brinkert, die zu M+B Backwaren GmbH Olfen gehört. Nach einer kurzen Renovierung wird das Geschäft voraussichtlich am 12. Januar 2017 offiziell eröffnet. Von den handwerklichen Arbeiten bleibt Ridderskamp & Hahn Fleisch- und Wurstwaren unberührt. Bekanntlich teilt sich dieses Fachgeschäft das Ladenlokal mit der Bäckerei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt