Ballonfahrer legten Zwischenlandung im Wasser ein

Eine nasse Angelegenheit

"Wir möchten, dass Sie eine angenehme und vor allem sichere Fahrt erleben." So steht es auf der Internetseite vom Anbieter Ballonsport Marl. Beim Anblick dieser Bilder wird einem aber angst und bange.

HALTERN

, 13.05.2015, 17:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wir sehen einen Heißluftballon, dessen Korb auf der Wasseroberfläche treibt. Nur kurze Zeit später steigt der Ballon mit seinen Passagieren wieder auf. Wasser fließt aus dem Korb. Entstanden sind die Aufnahmen am Baggerloch in Flaesheim (in der Nähe des Wesel-Datteln-Kanals).

Ein Leser hat uns die Fotos geschickt. Er habe den Ballon am Montag beim Angeln fotografiert. "Ich glaube nicht, dass diese Aktion gewollt war. Es hätte leicht in einer Tragödie enden können", schreibt er uns.

Geplantes Manöver

Doch was so spektakulär aussieht, sei ein geplantes Manöver gewesen, kann Pilot Eric Baltussen den Angler beruhigen. Der erfahrene Ballonfahrer bietet bereits seit 1998 organisierte Ballonfahrten an. "Wir haben an diesem Tag ganz spontan eine gezielte Landeübung auf dem Wasser durchgeführt", erklärt er auf Anfrage unserer Redaktion.

Der Ballon war mit zwei Piloten und acht Gästen in Marl gestartet. Der Wind habe den Ballon dann über die Haard und schließlich zum Baggerloch befördert. "Dort war es windstill. Dadurch hatten wir nur eine Geschwindigkeit von etwa zwei Knoten." Damit seien die Bedingungen für eine Landeübung auf dem Wasser optimal gewesen.

Gästebucheintrag

Ist das nicht gefährlich? Baltussen: "Natürlich ist es schwieriger als eine Landung auf dem Feld, aber wir hatten die Situation jederzeit unter Kontrolle. Nur die Schuhe sind etwas nass geworden", so Baltussen. Die richtige Landung sei schließlich auf einem Feld in der Bauerschaft Emkum bei Seppenrade erfolgt.

Den Passagieren hat die nasse Zwischenlandung offenbar gefallen. Das zeigt ein Gästebucheintrag auf der Internetseite des Anbieters: "Hallo Eric und Thomas, war gestern Abend ein tolles Erlebnis, besonders der Wasserhüpfer auf dem Baggersee. Werde Euch weiterempfehlen. Euer Luftbaron Michael. Allezeit Glück ab - gut Land."

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Stadtwerke Wintercup 2020 mit Fotostrecken
Der TuS Haltern holt auch bei den Hallenstadtmeisterschaften der D-Jugend den Titel