Blasorchester Hullern hat einen vollen Terminkalender

Jahreshauptversammlung

Auf ein abwechslungsreiches wie erfolgreiches Jahr konnte der Vorsitzender des Blasorchesters Hullern, Hans-Jürgen Wagner, bei der Jahreshauptversammlung zurückblicken. Aber auch in diesem Jahr haben die Musiker einen vollen Terminkalender.

HULLERN

von Von Elke Rüdiger

, 27.01.2011, 08:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der neue Vorstand der Blasorchsters mit den Geehrten: Beatrrix Heßling (fünf Jahre), Renate Wilms und Manfred Müller (je zehn Jahre).

Der neue Vorstand der Blasorchsters mit den Geehrten: Beatrrix Heßling (fünf Jahre), Renate Wilms und Manfred Müller (je zehn Jahre).

Dirigent Hans-Jürgen Rudolf wies auf den vollen Terminkalender für 2011 hin: So steht im Februar erneut ein Probenwochenende auf dem Programm, ein weiteres Benefizkonzert findet in Waltrop am Theodor-Heuss-Gymnasium statt. Weiterhin folgen u.a. die Schützenfeste in Haltern und Hullern, der Besuch beim Jubiläum der Lavesumer Blasmusik, das Gautschfest, evtl. die Fahrt nach Neuerburg (Eifel) zum Jubiläum der dortigen Blaskapelle und die Andreasmesse. Das komplette Programm ist auf der Internetseite des Blasorchesters nachzulesen.

Der Vorsitzende freute sich über vier neue Mitglieder (für Klarinette (2x), Saxophon und Basstuba). Weitere folgen kurzfristig aus dem Jugendorchester. Geehrt wurden Beatrix Heßling (seit fünf Jahren dabei), Renate Wilms und Manfred Müller (zehn Jahre). Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Hans-Jürgen Wagner (1. Vorsitzender), Norbert Dickgießer (2. Vorsitzender), Ulla Rudolf (Kassiererin), Dorothea Beckmann (Schriftführerin), Monika Alfs und Sabine Karkuth (Beisitzer), Johanna Fry (Jugendvertreter). Mathias Rudnik wurde zum Ehrenvorsitzenden des Festausschusses ernannt.

Lesen Sie jetzt