„Bunt und laut“ im Aquarell

Haltern Vital

„Bunt und laut“ - so beschreibt Dr. Bernhard Klocke das Motto des dritten Vitaltages am 10. August (Mittwoch) im Freizeitbad Aquarell. Wenn das Wetter den Veranstaltern nicht einen Strich durch die Rechnung macht.

HALTERN

, 01.08.2016, 15:27 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gemeinsam mit fünf Kooperationspartnern haben die Halterner Stadtwerke sowie die Aquarell-Führung um Karl-Heinz Tuttmann ein breit gefächertes Programm auf die Beine gestellt. Im vergangenen Jahr fiel der Vitaltag im Freizeitbad regelrecht ins Wasser. Claudia Eisenbraun von Miss Sporty erklärte damals: „Gestern war es warm und morgen wird es schöner, aber wir haben heute den schlechtesten Tag erwischt.“ Gegen Mittag setzte nämlich der Regen ein, die geplanten Open-Air-Aktivitäten konnten draußen nicht stattfinden. Deshalb haben sich die Veranstalter nun eine Frist gesetzt. „Am 8. August geben wir nach einem Blick auf die Wetterprognose endgültig bekannt, ob Haltern Vital stattfinden kann“, so Bernhard Klocke.

Pavillons werden aufgestellt

Zwar sollen auf der Liegewiese auch zahlreiche Pavillons aufgestellt werden, unter denen die Kooperationspartner ihr Programm vorstellen, aber bei Starkregen dürften diese auch nicht mehr ausreichen. Zumal die Partner einiges bieten, was unter den Pavillons kaum Platz finden dürfte.

Das Schuhhaus Schämann stellt einen Barfuß-Parcour auf und bietet zudem eine Fußanalyse an. Als besonderes Highlight wird das Fußmobil, ein Wohnmobil, das zu einer podologischen Praxis umgebaut wurde, auf die Liegewiese gefahren. Hier werden auch Fußmassagen angeboten.

Gewinne an der Torwand

Bei der Knappschaft kann man Gutscheine für das Aquarell gewinnen. Die besten drei Teilnehmer des Torwandschießens werden ausgezeichnet. Zudem gibt die Versicherung viele Informationen zu ihren Angeboten. Am Stand von Kognifit geht es indes um die eigene Gehirnleistung. Dazu gibt es die Möglichkeit zum Gehirntraining, zudem werden Lern- und Gedächtnistechniken vorgeführt und mit den Aquarell-Gästen erarbeitet. Christian Arentz von Kognifit kündigte an, dass eventuell auch „Einstein“ wieder den Übungen beiwohnen wird.

Sportlich geht es bei Mrs. Sporty zu. Zwei Kurse („Ran an den Speck“ und „Box-Zirkeltraining“) werden angeboten. Ebenso beim Team Aquarell mit seinem Programm „Aqua Power“ und „Aqua-Step“. Spiel und Spaß kommen natürlich nicht zu kurz, daher wird für die Kinder in den Becken auch einiges geboten.

Zu guter Letzt kann bei Massage Onnebrink dann die betätigte Muskulatur wieder gelockert werden. Rosalba Onnebrink lädt zu einer zehnminütigen Schnupper-Rückenmassage ein.

„Haltern Vital“ findet am Freizeitbad Aquarell am 10. August (Mittwoch) von 14 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt kostet 2 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt