Der Verein Buntes Wohnen Haltern sucht noch junge Familien, die mit verschiedenen Generationen in einem gemeisnchaftlichen Wohnprojekt zusammenleben möchten.
Der Verein Buntes Wohnen Haltern sucht noch junge Familien, die mit verschiedenen Generationen in einem gemeisnchaftlichen Wohnprojekt zusammenleben möchten. © privat
Mehrgenerationenprojekt

Buntes Wohnen Haltern: Lohnenswertes Miteinander von Jung und Alt

Der Verein Buntes Wohnen Haltern möchte ein gemeinschaftliches Wohnprojekt für Jung und Alt verwirklichen. Bis der Traum wahr werden kann, müssen noch einige Hürden überwunden werden.

Lange bevor im November 2018 zur ersten Infoveranstaltung über ein Mehrgenerationenprojekt in Haltern eingeladen wurde, hatten sich die beiden Initiatoren, das Ehepaar Anke Verhoeven und Ulrich Wittkämper, mit der Idee des gemeinschaftlichen Wohnens für Jung und Alt beschäftigt. Seitdem ist eine ganze Menge passiert, Interessenten an dem alternativen Wohnprojekt sind hinzugestoßen und wieder abgesprungen, es wurde der gemeinnützige Verein Buntes Wohnen Haltern gegründet, die Entscheidung für ein Genossenschaftsmodell ist gefallen (Gründung im April geplant) und ein Grundstück für die Umsetzung des gemeinsamen Traums ist in den Blick genommen.

Wer will, kann soziale Kontakte innerhalb des Wohnprojekts pflegen

Externe Beratung ist enorm wichtig

Der Verein sucht noch jüngere Mitglieder

Über die Autorin
Redakteurin
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.