Petra Wolthaus wurde jetzt mit einem Innovationspreis ausgezeichnet. © Beata Lange
Papier aus Gras

Chemie-Lehrerin mit Halterner Wurzeln erhält Innovationspreis

Petra Wolthaus machte am Halterner Gymnasium ihr Abi. Jetzt wurde die Bio- und Chemielehrerin für ein innovatives Unterrichtsprojekt ausgezeichnet.

Den Grundstein für ihren beruflichen Weg legte ihr damaliger Bio- und Chemielehrer am Halterner Gymnasium: „Herr Thalheim hat bei mir das Interesse an den Fächern geweckt“, sagt Petra Wolthaus. Die in Haltern aufgewachsene Chemie- und Biologielehrerin wurde jetzt von der Firma Merck und der Fachzeitschrift „Chemie in unserer Zeit“ mit dem mit 2000 Euro dotierten Innovationspreis ausgezeichnet.

Schüler forschen selbst und entwickeln Lösungen

Textilfasern aus Brennnesseln, Papier aus Gras

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite
Jürgen Wolter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.