Im LWL-Römermuseum wird es ab dem 24. Januar für Besucher dunkel. Im Innern laufen die Vorbereitungen für die neue Ausstellung.
Im LWL-Römermuseum wird es ab dem 24. Januar für Besucher dunkel. Im Innern laufen die Vorbereitungen für die neue Ausstellung. © Foto: Jürgen Wolter
LWL-Römermuseum

Das Halterner Römermuseum wird für zwei Monate geschlossen

Wenn Familien am 23. Januar ihren „tierischen Rundgang“ durch das Römermuseum beendet haben und die letzten Besucher gegangen sind, fällt die Tür zu. Das Museum wird vorübergehend geschlossen.

Am vorletzten Sonntag im Januar (23.1.) bietet das LWL-Römermuseum an der Weseler Straße noch Entdeckerspaß für Familien. Um 18 Uhr fallen die Türen zu und bleiben erst einmal geschlossen.

Funde aus Westfalen stehen im Mittelpunkt

Besucher begeben sich auf einen Feldzug der Römer

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite
Elisabeth Schrief

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.