Das Sicherheitskonzept auf dem Halterner Nikolausmarkt hat Lücken

rnNikolausmarkt in Haltern

Wenn auf dem Halterner Marktplatz der Glühweinduft die Vorfreude aufs Weihnachtsfest weckt, spielt auch das Thema Sicherheit eine Rolle. Allerdings nur halbherzig.

Haltern

, 27.11.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eisfläche, Glücksthalerziehung und Kreativer Künstlermarkt - es gibt auf dem Halterner Nikolausmarkt einige Anziehungspunkte für Besucher. In der Zeit vom 29. November bis zum 15. Dezember werden auf dem Halterner Markt und im Alten Rathaus Besucher aus der gesamten Region erwartet.

Für die Gäste steht die schöne Atmosphäre im Vordergrund. Die Organisatoren müssen sich dagegen auch um Fragen der Sicherheit kümmern. Seit dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt im Jahr 2016 geht daran auch im beschaulichen Haltern kein Weg vorbei.

Große Legosteine sollen Anschläge verhindern helfen

Wie beim Heimatfest setzt die Stadt darauf, den Nikolausmarkt mithilfe von großen Legosteinen aus Beton zu sichern. Diese sollen verhindern, dass ein möglicher Täter, wie in Berlin geschehen, mit einem Fahrzeug in die Veranstaltungsfläche rast und Menschen in den Tod reißt.

Jetzt lesen

Ein Betonquader werde im Zugangsbereich des Marktplatzes in Höhe des Ladenlokals Köster aufgestellt, zwei weitere im Bereich Extrablatt an der Merschstraße, teilte Stadtpressesprecher Georg Bockey auf Anfrage mit.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Marktplatzes aber sei es nicht möglich, die Besucher und Buden durch Betonklötze zu schützen. Hier fehle schlicht der Platz, erklärte Georg Bockey. Es müsse nämlich gewährleistet sein, dass Rettungsfahrzeuge anfahren könnten.

Auf der Rekumerstraße gibt es immerhin die Möglichkeit, in Höhe der dortigen Bäckerei Poller aufzustellen.

Polizei geht auf dem Nikolausmarkt Streife

Die Polizei kündigte an, dass der Bezirks- und Schwerpunktdienst wie in den vergangenen Jahren verstärkt vor Ort vertreten sein wird. Darüber hinaus sollten sich Bürger bei akuten Problemen nicht scheuen, die 110 anzurufen. Dann werde so schnell wie möglich ein Einsatzwagen mit dem Ziel Halterner Innenstadt in Marsch gesetzt.

Offiziell eröffnet wird der Nikolausmarkt am Freitag (29. November) um 18 Uhr durch den Bürgermeister. Geöffnet ist er montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr und am Wochenende von 11 bis 19 Uhr.

Lesen Sie jetzt