Der Ketteler Hof in Haltern ist ein Spieleparadies für Groß und Klein

rnFreizeittipps NRW

Der „Ketteler Hof“ in Haltern am See bietet mit seinen vielen Attraktionen zum Klettern, Schaukeln oder Hüpfen viel für Kinder und Erwachsene. Wir stellen den Freizeitpark vor.

Haltern

, 31.07.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Stadt Haltern am See ist nicht nur bekannt für seine tollen Seen. Auch der Ketteler Hof dürfte vielen Familien in der Region ein Begriff sein. Wir stellen den Park vor.

Themenwelten: Der Spielepark in Haltern-Lavesum mit über 40 verschiedenen Themenwelten, mit Wasserspielen, Klettergerüsten, Rutschen, Hüpfkissen und Matschanlagen, verspricht eine Auszeit für die ganze Familie. An der frischen Luft können sich die Besucher über das weitläufige Gelände verteilen.

Über 40 verschiedenen Themenwelten gibt es im Ketteler Hof.

Über 40 verschiedenen Themenwelten gibt es im Ketteler Hof. © Pia Stenner

Online-Tickets: Einlass bekommt derzeit nur, wer vorher online eine Tageskarte gekauft hat. Die kostet pro Person ab zwei Jahren 15 Euro. Im Park sollen sich keine Gruppen mit Personen aus mehr als zwei Haushalten bilden, überall sind Desinfektionsspender verteilt und der Indoorpark bleibt geschlossen. Weitere aktuelle Infos gibt es unter www.kettelerhof.de

Tickets gibt es derzeit nur im Internet.

Tickets gibt es derzeit nur im Internet. © Pia Stenner

Viele Rutschen: Dann kann der Spaß aber auch beginnen. Wie hier für Familie Marx aus Velbert an der Rutsche beim Kletterspielplatz. Nebenan gibt es noch einen weit höheren Rutschenturm, Teppichrutschen und die beliebte Wasserrutsche.

Ganz viele Rutschen gibt es im Ketteler Hof.

Ganz viele Rutschen gibt es im Ketteler Hof. © Pia Stenner

Elternspaß: Im Ketteler Hof gibt es Angebote für alle Altersgruppen: Viele Attraktionen sind so gebaut, dass Eltern kleineren Kindern helfen können. Oder aber sie werden einfach selbst noch mal zum Kind – zum Beispiel auf der Sitz-Board-Bahn. Wer es noch etwas schneller mag, kann auch auf der richtigen Sommerrodelbahn Gas geben.

Im Ketteler Hof kann man noch mal selbst zum Kind werden.

Im Ketteler Hof kann man noch mal selbst zum Kind werden. © Pia Stenner

Hüpfkissen: Richtig austoben kann man sich auf den großen Hüpfkissen, die jeweils 310 Quadratmeter groß sind. Wer dann erschöpft ist, kann sich direkt nebenan mit kalten Getränken, Pommes und Currywurst oder einfach dem selbst mitgebrachten Picknick wieder stärken.

Spaß auf den Hüpfkissen

Spaß auf den Hüpfkissen © Pia Stenner

Tiere: Der Ketteler Hof ist zwar mittlerweile ein großer Freizeitpark, der jedes Jahr um neue Spielplätze wächst, doch trotzdem bleibt noch etwas Bauernhof-Atmosphäre von früher: An den Tiergehegen können Ziegen, Rehe und Schafe gefüttert werden. Außerdem lädt der Natur-Erlebnispfad ein, etwas über Vögel und Insekten zu lernen.

An den Tiergehegen können Ziegen, Rehe und Schafe gefüttert werden.

An den Tiergehegen können Ziegen, Rehe und Schafe gefüttert werden. © Pia Stenner

Liebe zum Detail: In den Klettergerüsten und Themenwelten steckt viel Liebe zum Detail. So gibt es ein Märchenschloss, eine Trollwand, ein Wichteldorf mit Bimmelbahn, ein Piratenschiff und ein Feenland, wo die kleinen Besucher in ihre Fantasiewelt eintauchen können.

Die Spielgeräte sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Die Spielgeräte sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. © Pia Stenner

Erfrischungen: Besonders bei warmem Wetter gibt es überall im Park Erfrischung – egal ob bei der neuen Wasserfabrik, wo Kinder das Wasser durch verschiedene Rohre und Pumpen durch eine ganze Kletteranlage befördern, oder in der Kribbel-Krabbel-Ecke, wo kleine Bäche und Pfützen zum Planschen einladen.

Auch bei warmen Temperaturen kann man sich an vielen Stellen erfrischen.

Auch bei warmen Temperaturen kann man sich an vielen Stellen erfrischen. © Pia Stenner

Motorik: Bei den verschiedenen Spielplätzen im Ketteler Hof stehen die motorische Entwicklung der Kinder und das freie Spielen im Vordergrund. Zum Beispiel auch an der Tret-Cart-Bahn, wo Kinder und Erwachsene um die Wette trampeln können.

Auf der Tret-Cart-Bahn können Kinder und Erwachsene um die Wette trampeln.

Auf der Tret-Cart-Bahn können Kinder und Erwachsene um die Wette trampeln. © Pia Stenner

Alle Infos: Tickets werden derzeit nur über die Internetseite des Ketteler Hofes angeboten, ohne Online-Ticket kein Einlass. Es findet kein Verkauf vor Ort statt.

  • Folgende Personen benötigen vorab ein Online-Ticket: Kinder und Erwachsene ab 2 Jahren, 15 Euro pro Person, gültig am gebuchten Tag der Sommersaison zum Eintritt in den Park, der Indoor-Bereich ist derzeit geschlossen. Kinder unter zwei Jahren haben freien Eintritt.
  • Ab sofort gibt es auch wieder Saison- und Jahreskarten zu kaufen. Erhältlich sind sie in zwei Versionen. Die Preise am besten über die Internetseite checken.
  • Derzeit werden keine Bollerwagen zum Leihen angeboten. Eigene Bollerwagen dürfen natürlich mitgebracht werden.
  • Adresse: Rekener Straße 234, 45721 Haltern am See, erreichbar über die Autobahnen A43 und A31.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt