Der Teich am Siebenteufelsturm wird repariert

Abdichtung

Am Brunnen im Teich vor dem Siebenteufelsturm in der Halterner Innenstadt wurde in dieser Woche hart gearbeitet. Der Brunnen konnte noch nicht mit Wasser geflutet werden, weil er undicht geworden ist. Jetzt ist aber ein Ende der Arbeiten nah.

HALTERN

, 17.05.2017, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Brunnen am Siebenteufelsturm wird abgedichtet

Der Brunnen am Siebenteufelsturm wird abgedichtet

Stadtsprecher Georg Bockey sagt: „Die Längsdehnungsfugen haben nach etwa sechs Jahren ihre Elastizität verloren und mussten jetzt ersetzt werden. Das Wasser versickerte dauernd.“ Mitarbeiter des Baubetriebshofs rutschten auf Knien über den Boden und stopften das Dichtungsband in die Fugen. Andere erneuerten den Putz an der Längsseite des Brunnens. Dieser soll noch mit einem Dichtungsanstrich versehen werden.

Der Stadtsprecher schätzt die Kosten des Einsatzes auf etwa 2000 Euro. Die Arbeiten sollten am Mittwoch beendet sein. Während am Brunnen gewerkelt wird, setzen Mitarbeiter der Firma Bügers die Arbeiten an der Beleuchtung des Siebenteufelsturms fort. Nach Auskunft von Jochen Heckmann (Haltern Aktiv) sollten laut Plan die Restarbeiten ebenfalls in dieser Woche abgeschlossen worden sein.

Lesen Sie jetzt