Die Butter ist ab heute teurer

31.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haltern Ab heute werden die Halterner Bürger in den meisten Lebensmittelmärkten und auf dem Wochenmarkt für Milch und Butter ein paar Cent mehr ausgeben müssen.

Über Nacht ist der Preis für ein halbes Pfund Deutsche Markenbutter von durchschnittlich 79 Cent auf ein Niveau zwischen 1,19 Euro und 1,29 Euro gestiegen. Auf dem Wochenmarkt mussten die Kunden bereits gestern für Butter acht Prozent mehr bezahlen.

Der Preis für die Trinkmilch dürfte nach Einschätzung der Händler zumindest in den nächsten Wochen konstant bleiben, da er zuletzt Anfang Juli um 7 bis 8 Cent gestiegen ist. Der ohnehin etwas höhere Preis für Bio-Milch wird vorerst auf dem gewohnten Niveau bleiben.

Bei Joghurt und Käse dürfte sich der Anzug des Milchpreises aber sehr bald bemerkbar machen. In welcher Höhe, lässt sich aber zurzeit noch nicht sagen. Auf dem Markt kostete der Käse gestern bereits fünf Prozent mehr.

Von einem "dramatischen Preisanstieg" könne jedoch nicht die Rede sein, betonen Halterns Lebensmittelhändler durch die Bank. Dem Kunden müsse einleuchten, dass Milchprodukte über Jahre unangemessen niedrigpreisig gehandelt worden seien. wal

Lesen Sie jetzt