DJK-Cheerleader feilten an ihren Auftritten

Profi-Trainer bei der Arbeit

LAVESUM Zu einem Trainingscamp hat die Cheerleader-Abteilung der DJK B/W Lavesum am Wochenende in die Turnhalle gerufen. Finanziert durch Elternbeiträge und Vereinszuschüsse eilten vier Profi-Coaches von Elite-Cheerleading aus Köln herbei. Die 34 Cheerleader und ihre Lavesumer Trainer kamen dabei ganz schön ins Schwitzen.

von Von Ellen Adam

, 29.11.2009, 14:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
3 zur Auswahl

 

Mit vier Profitrainern ging es zwei Tage lang in der Lavesumer Turnhalle rund. Beim schweißtreibenden Cheerleader-Workshop der DJK war der „Elevator Cradle“ (hier im Aufbau) noch eine der leichteren Übungen.

3 zur Auswahl Mit vier Profitrainern ging es zwei Tage lang in der Lavesumer Turnhalle rund. Beim schweißtreibenden Cheerleader-Workshop der DJK war der „Elevator Cradle“ (hier im Aufbau) noch eine der leichteren Übungen.

„Bei den Stunts muss jeder Griff sitzen“. Während auf den Matten Handstand, Rad, Flic Flac oder Bodengang trainiert werden, proben andere den Elevator Cradle.

Bei diesem Stunt springt die „Top“, die Person, die den Stunt ausführt, in die offenen Hände der „Base“, der Personen, die die Top hochheben. Danach wird die Top in den Elevator hochgepusht, also in die Luft geworfen und dann von der „Base“ aufgefangen. Absolute Konzentration und ein perfektes Zusammenspiel im Team sind ebenso gefordert wie eine gute Kondition. Muskelaufbau, Stretching, Conditioning waren deshalb auch Themen beim Workshop, der sich ganztätig über den Samstag und Sonntag erstreckte. Die DJK B/W Lavesum bietet Cheerleading in fünf Altersgruppen an: L.A. Angels (6 bis 8 Jahre), L.A. Minis (3 bis 5 Jahre), LA Starlets (9 bis 11 Jahre), L.A. Spirit (12 bis 14 Jahre) und L.A. Fire (ab 14 Jahre). Am 23.1.2010 feiern alle Gruppen gemeinsam mit weiteren Halterner und auswärtigen Cheerleadern ihr zehnjähriges Bestehen in der Seestaddthalle.  » www.djk-lavesum.de

Lesen Sie jetzt