Anfang Dezember startet zum zweiten Mal die Aktion „Ein Funken Hoffnung“ der Halterner Landwirte. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Mit Karte

„Ein Funken Hoffnung“: Durch diese Straßen in Haltern rollen die Trecker

Einmal quer durch Haltern wird der Treckerumzug „Ein Funken Hoffnung“ am 11. Dezember fahren. Anders als im vergangenen Jahr dürfen die Landwirte dieses Mal die Route bekannt geben.

Am Samstag, den 11. Dezember, rollen die Trecker unter dem Motto „Ein Funken Hoffnung“ wieder durch die Halterner Straßen. Anders als im vergangenen Jahr, als die Aktion in der Seestadt Premiere feierte, darf in 2021 die Trecker-Route bekannt gegeben werden.

„Alle, die einen Trecker Zuhause stehen haben, sind willkommen“

Über die Autorin
Redakteurin
Seit klein auf gerne geschrieben. Ob Tagebuch oder Postkarte. Deswegen war auch der Traumberuf in der Grundschule: Im Winter Bücher schreiben und im Sommer Eis im Eiswagen verkaufen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.