Einbrechertrio: Vater, Sohn und Freundin festgenommen

Tat in Haltern

Kriminelle Karriere mit dem Schwiegervater in spe: Die Polizei hat ein Einbrechertrio festgenommen, das seit Jahresbeginn mindestens neun Einbrüche in der Region begangen haben soll - darunter einen in Haltern. Vater, Sohn und dessen 17-jährige Freundin könnten noch für weitere Taten verantwortlich sein.

HALTERN

12.07.2017, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbrechertrio: Vater, Sohn und Freundin festgenommen

Die Ermittlungskommission "Phönix" der Polizei hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Essen die drei Tatverdächtigen am Freitag (7. Juli) festgenommen. Dabei handelt es sich um einen 45-jährigen Mann aus Marl und seinen 22-jährigen Sohn sowie dessen Freundin aus Gelsenkirchen (17).

Ihnen werden neun Wohnungseinbrüche seit Jahresbeginn vorgeworfen, in Gelsenkirchen, Olfen, Dorsten, Marl und eben Haltern. Wann dieser Einbruch stattfand, konnte die Polizei nicht mitteilen. Bei Wohnungsdurchsuchungen wurden Gegenstände gefunden, die aus weiteren Einbrüchen stammen könnten – die Zuordnung dieser Dinge steht noch aus. Vater und Sohn sitzen seit der Festnahme in Untersuchungshaft, die Minderjährige wurde nach Abschluss der Vernehmungen freigelassen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt