Bildergalerie

Eindrücke vom Fußballcamp des TuS Ascheberg

Trotz Sommerhitze machen 41 Mädchen und Jungs bei einem Fußballcamp mit, das die "Erlebniswelt Fußball" mit dem TuS Ascheberg und der Sparkasse Westmünsterland organisiert hat. Ausruhen gibt es hier nicht. Camp-Leiter Stephan Kallaus hat viel Programm mit den Kindern vor. Ganz wichtig: Das Trinken nicht vergessen. Das Turnier läuft noch bis Mittwoch, den 20. Juli.
19.07.2016
/
Riesenresonanz beim Ascheberger Fußballcamp, das die Erelbniswelt Fußball in Kooperation mit der Sparkasse Wesermünsterland, hier mit Jürgen Barrey (Filalleitung Ascheberg) (hinten r.) und Ann-Kathrin Naber (hinten links) und dem TuS Ascheberg veranstaltet.© Tina Nitsche
In die Fußstapfen von Manuel Neuer ist Tristan nicht getreten, denn im Fußballcamp war er nicht als Torwart unterwegs.© Tina Nitsche
Jungs sind stärker auf dem Fußballplatz, aber Mädchen gehen dafür mit Technik und technischem Feingefühl zur Sache, meinen Jette, Naomi und Alicia (v.l.n.r.).© Tina Nitsche
Der gesunde Snack fehlte auch im Ascheberger Fußballcamp nicht.© Tina Nitsche
Wer bei hohen Temperaturen trainiert, der muss viel trinken, hat Philip im Trianingscamp gelernt.© Tina Nitsche
Nach der anstrengenden Trainingseinheit kam die Trinkpause für Nick gelegen.© Tina Nitsche
41 Jungen und Mädchen nehmen an der Fußballschule teil, die für drei Tage Station in Ascheberg macht.© Tina Nitsche
Mittags schlüpften die beiden Trainer Dennis und Steffen (v.l.) in die Rolle des Servicepersonals bei der Essensausgabe. Campleiter Stephan Kallaus (r.) sorgt für geordnete Abläufe.© Tina Nitsche