Gänsemarkt

Endgültige Entscheidung über Halterner Gänsemarkt 2021 ist gefallen

2020 musste der beliebte Gänsemarkt in Haltern coronabedingt abgesagt werden. Ob er in diesem Jahr stattfindet, war lange unklar. Jetzt hat die Werbegemeinschaft eine Entscheidung getroffen.
Der immer gut besuchte Gänsemarkt findet 2021 nicht statt. © Ingrid Wielens

Er gehörte eigentlich immer zum Novemberanfang in Haltern: Der beliebte Gänsemarkt lockte Tausende Besucher in die Seestadt, die sich an den Ständen der Anbieter mit regionalen Spezialitäten eindecken und natürlich viele leckere Speisen und Getränke kosten konnten.

Schon 2020 musste der Gänsemarkt aber wegen der Coronapandemie ausfallen und auch in diesem Jahr wird es ihn nicht geben. Auf seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Werbegemeinschaft „Haltern handelt“ beschlossen, den Markt für 2021 abzusagen.

Erster verkaufsoffener Sonntag des Jahres

„Wir haben uns entschlossen, in diesem Jahr den Gänsemarkt als Event-Veranstaltung nicht zu organisieren“, teilt dazu Christoph Kleinefeld, der Geschäftsführer der Werbegemeinschaft, mit. „Wir können uns alle in einer Pandemie keine Veranstaltung auf dem Gänsemarkt mit fünf Zugängen vorstellen, wo Menschen Schlange stehen und dicht gedrängt Speisen und Getränke verzehren.“

Die Gänse werden auch 2021 auf dem Gänsemarkt nicht schnattern.
Die Gänse werden auch 2021 auf dem Gänsemarkt nicht schnattern. © Jürgen Wolter © Jürgen Wolter

„Wir wollen jedoch die Möglichkeit nutzen und am ersten Sonntag im November, (7.11.) einen verkaufsoffenen Sonntag von 14 bis 18 Uhr anbieten. Das wäre der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres in Haltern am See“, so Christoph Kleinefeld weiter. Bei den Planungen verkaufsoffener Sonntage habe es zu jeder Zeit eine einvernehmliche Abstimmung mit der Stadt Haltern gegeben, betont Kleinefeld.