Die FDP Haltern zieht mit Bürgermeister-Kandidaten und neuem Vorstand ins Wahlkampfjahr

rnFDP-Stadtparteitag

Die FDP hat nun offiziell ihren Bürgermeister-Kandidaten gekürt und auch einen neuen Vorstand gewählt. Auf dem Stadtparteitag der liberalen Politiker herrschte viel Aufbruchstimmung.

Haltern

, 29.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die FDP, die seit zehn Jahren im Stadtrat vertreten ist, tritt zur Kommunalwahl im September mit einem eigenen Bürgermeister-Kandidaten an. Fraktionsvorsitzender Kai Surholt stellte ihn vor vier Wochen vor, jetzt stellte sich der Bewerber um das höchste Amt in der Stadt offiziell zur Wahl.

Torsten Dederichs wurde auf dem Stadtparteitag der Freien Demokraten im Uhlenhof einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Die liberalen Seestädter ließen keinen Zweifel an der Nominierung: Sie votierten unter großem Applaus einstimmig für den 44-jährigen Lavesumer.

Kandidat will die Stadtverwaltung modernisieren

In seiner Antrittsrede ließ Torsten Dederichs keinen Zweifel an seinen hohen Ambitionen, Bürgermeister von Haltern zu werden. Sein Augenmerk möchte er auf die Qualitätssteigerung in den Kitas und Schulen richten, auf Wirtschaftsförderung in Haltern, die Modernisierung der Verwaltung, eine zukunftsorientierte Entwicklung in den Ortsteilen und ein selbstbestimmtes Leben im Alter.

Fraktionschef Kai Surholt: „Wir sind stolz darauf, erstmalig einen Bürgermeisterkandidaten für Haltern zu stellen und sind überzeugt, einen Kandidaten mit Herz und Sachverstand ins Rennen zu schicken.“

FDP besetzt ihren Vorstand im Wahljahr neu

Im Uhlenhof in Holtwick wurde zudem der neue Vorstand der FDP Haltern am See gewählt. Dem Vorstand gehören ab jetzt an: Torsten Dederichs (Vorsitzender), Leonie Gurowski und Oliver Bussmann (stellvertretende Vorsitzende), Nadja Becker (Schatzmeisterin), als Beisitzer Stephan Adolphy, Seliena Moseleit, Dirk Becker und Julian Diez.

Die Partei ist nach Aussage von Kai Surholt zuversichtlich, ein sehr gutes Ergebnis bei der Kommunalwahl zu erreichen.

Torsten Dederichs stammt aus Würselen, seit 2004 wohnt er mit seiner Frau und vier Kindern in Haltern. Auf die Ausbildung zum Betriebselektriker folgte ein Intermezzo als Bergmann im Braunkohlebergbau, dann studierte Torsten Dederichs Elektrotechnik in Aachen. Als Diplom-Ingenieur machte er schließlich Karriere in einem großen Unternehmen für Kraftwerksbau. Nebenbei schreibt er Bücher über seinen Fachbereich und übers Segeln.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt