Ferienbetreuung an der Halterner Marienschule: „Eine Reise um die Welt“

Sommerferienbetreuung

In der Marienschule erhielten die Kinder in diesen Ferien einen Einblick in die unterschiedlichsten Kulturen. Ausflüge und ein Fest zum Abschluss sorgten für weitere Höhepunkte.

Haltern

27.07.2021, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Ferienprogramm der Marienschule erlebten die Kinder viele unterschiedliche Höhepunkte.

Im Ferienprogramm der Marienschule erlebten die Kinder viele unterschiedliche Höhepunkte. © Marienschule

Unter dem Motto „Eine Reise um die Welt“ fand die diesjährige Sommerferienbetreuung der Marienschule an der Sixtusstraße statt. Thematisch begann die Reise in Europa, danach wurden die Arktis, Afrika, Australien und Asien erkundet.

Dabei wurden auch aktuelle Themen wie beispielsweise Umweltschutz aufgegriffen. Durch vielfältige pädagogische Angebote erhielten die Kinder einen Einblick in verschiedene Kulturen. Dabei entstanden unter anderem Regenmacher, Kastagnetten, leckere Afrikakekse und Freundschaftsarmbänder.

Die Ausflüge zum Ketteler Hof, zum blauen Klassenzimmer an der Stever, zum Gelsenkirchener Zoo und die Schatzsuche der Halterner Kinder waren die Höhepunkte der jeweiligen Ferienwochen. Zum Abschluss gab es ein Fest mit Musik und Tanz.

Lesen Sie jetzt