Feuerwehr löschte am Sonntag brennende Holzbalken in Lippramsdorf

Brand

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem vermeintlichen Lkw-Brand in Lippramsdorf gerufen. Vor Ort entpuppte sich der Lkw als Metallwalze mit Holzbalken. Auch die Polizei kam.

Lippramsdorf

, 27.04.2020, 10:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Holzbalken brannten am Sonntag in Lippramsdorf.

Holzbalken brannten am Sonntag in Lippramsdorf. © Guido Bludau

Am Sonntagnachmittag (26. April) gegen 17.30 Uhr wurde die Feuerwehr nach Lippramsdorf zu einer Fläche am Antoniusweg gerufen. Wie es in der Erstmeldung hieß, sollte hier ein Lkw in Flammen stehen. Es rückten sowohl Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache, als auch der Freiwilligen Feuerwehr Lippramsdorf aus.

Die Feuerwehr rückte zu einer Fläche am Antoniusweg aus.

Die Feuerwehr rückte zu einer Fläche am Antoniusweg aus. © Guido Bludau

Vor Ort entpuppte sich der Lkw als landwirtschaftliches Gerät. Diese Metallwalze war mit mehreren hölzernen Bahnschwellen beschwert. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer, das sich bereits auf etwa zwei Quadratmeter Bodenfläche ausgebreitet hatte. Dank der frühen Entdeckung des Brandes und des schnellen Einsatzes der Feuerwehr blieb der Sachschaden gering.

Der Sachschaden blieb gering.

Der Sachschaden blieb gering. © Guido Bludau

Die Polizei erschien ebenfalls vor Ort. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Aufgrund der aktuellen Trockenheit hätte sich der Brand auch schlimmer entwickeln können.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt