Feuerwehr suchte nach vermisstem Schwimmer

Einsatz am Silbersee II

Rund 60 Rettungskräfte der Feuerwehr und DLRG haben Sonntagabend gegen 18 Uhr nach einem vermissten Schwimmer im Silbersee II gesucht. Ein Zeuge hatte gesehen, wie der Mann ins Wasser ging. Doch schon bald konnte Entwarnung gegeben werden.

SYTHEN

, 25.09.2016, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Er soll den ganzen Nachmittag in der Sonne gelegen und kurz vor dem Badegang etwas gegessen haben. Als das Handy des Mannes klingelte und er immer noch verschwunden blieb, alarmierte der Zeuge die Feuerwehr.

Die DLRG ließ ein Boot zu Wasser, um auf der gegenüberliegenden Uferseite der Gaststätte Treibsand nach dem Vermissten zu suchen. Dort hatte sich das Geschehen abgespielt.

Entwarnung von der Feuerwehr

Wie Einsatzleiter Dirk Nitsche vom Löschzug Haltern bestätigte, konnte schon kurz nach Eintreffen der Rettungskräfte Entwarnung gegeben werden. Der Vermisste war durch den See geschwommen und hatte einen gemütlichen Strandspaziergang gemacht. Gegen 19.15 Uhr verließen die letzten Rettungskräfte das Gelände.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt