Flüchtlingskinder backen leckere Weihnachtsplätzchen

Aktion von Asylkreis und OGS

Was ist eigentlich typisch Deutsch und gleichzeitig dazu geeignet, über die kulturellen Grenzen hinweg Spaß in der Gemeinschaft zu haben? Das gemeinsame Backen von Keksen und süßen Plätzchen. Dazu trafen sich am Mittwoch Kinder der Offenen Ganztagsbetreuung der Martin-Luther-Schule und aus Flüchtlingsfamilien.

HALTERN

, 03.12.2015, 15:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit Nudelholz, Förmchen und viel Spaß wurden Weihnachtsplätzchen gemacht.

Mit Nudelholz, Förmchen und viel Spaß wurden Weihnachtsplätzchen gemacht.

Zu dieser Weihnachtsbäckerei der besonderen Art, die in den Hauswirtschaftsräumen der Grundschule ihre Türen öffnete, hatte Anne Brinkmann vom Asylkreis Haltern die Idee.

Von der Idee begeistert

„Es dauerte keine zwei Anrufe, da waren die beiden Aktionstage in Zusammenarbeit mit dem OGS-Team beschlossene Sache. Man war von der Idee begeistert“, erklärt Anne Brinkmann. Sponsoren fanden sich in Form des OGS-Fördervereins und des Lavesumer Frisörsalons Fischer. Insgesamt 15 Kinder zwischen acht und 15 Jahren – gleichermaßen aus Flüchtlingsfamilien wie auch aus dem OGS-Betrieb der Grundschule – waren am Mittwoch bei der ersten von zwei Auflagen der Aktion mit dabei.

Gelungener Auftakt

Und die hielten Anne Brinkmann, Elke Bergmann und Anke Häuser (beide vom OGS-Team) am Nachmittag gut auf Trab. Da wurden Teig gerollt, mit Förmchen Kekse ausgestochen und diese mit bunten Streuseln verziert. Es war ein gelungener Auftakt, der Kindern und Erwachsenen Spaß bereitete, aber mitunter auch ein wenig stressig war. „Irgendwas riecht hier etwas angebrannt – ach ja, die Schokolade ist noch in der Mikrowelle!“ Für die süße Glasur war es glücklicherweise dann doch noch nicht zu spät. Gleich mehrere Bleche mit bunten Süßigkeiten fanden ihren Weg in die Öfen der Schulküche. Und weil so viel Arbeit auch anstrengt, konnten sich nicht wenige der Kinder das Naschen nicht verkneifen. Die nächste Back-Aktion findet am Mittwoch (9. Dezember) statt.

Lesen Sie jetzt