Fotostrecke: Edeka-Markt Bleise geht mit Getränkemarkt und Sushi-Laden an den Start

rnUmbau

Eine Woche lang war der Edeka-Markt Bleise wegen Umbauarbeiten geschlossen. Am Freitag öffnet er mit einigen Neuerungen. Wir haben schon einmal einen Blick in den neuen Markt geworfen.

Haltern

, 30.01.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am Samstagabend um 18 Uhr war Schluss im Edeka-Markt Bleise an der Recklinghäuser Straße. Für eine Woche hat der Markt geschlossen, um neben dem Markt auch den neuen Getränkemarkt nach viermonatiger Bauphase auf Vordermann zu bringen. Doch das sind nicht die einzigen Neuerungen, wenn der Markt am Freitag (31. Januar) um 8 Uhr wieder seine Türen öffnet.

Denn während Blumen Haunert ihre Waren nun auf einer kleineren Fläche im Eingangsbereich anbietet, wartet auf die Kunden der In-Geschäft-Sushiladen „eat happy“ mit Auslage und integrierter Küche auf die Kunden. „Wir bieten Sushi, asiatische Snacks in vegetarisch oder nicht-vegetarisch, verschiedene Bowls und Fleischspieße an“, sagte eine Sprecherin von eat happy in Düsseldorf auf Nachfrage. Alle Gerichte werden zum Mitnehmen verpackt und tagtäglich frisch zubereitet.

„Wir haben zwei Drittel der Regale ausgeräumt“

Doch noch herrscht überall im Edeka-Markt reger Aufräum-Betrieb. Während die Obst-Theke mit Äpfel, Bananen und Zitrusfrüchten bestückt wird, wird in der anderen Ecke geputzt und letzte Ausbesserungsarbeiten vorgenommen.

„Wir haben zwei Drittel der Regale ausgeräumt und neu eingeräumt“, sagt Hans-Jürgen Bleise. Vor allem der Nachfrage nach Frischeprodukten habe man gerecht werden wollen. Deshalb hat der Markt den Umbau genutzt, um das Sortiment von rund 24.000 Artikeln auf den 2500 Quadratmetern auf den Prüfstand zu stellen, Produkte dazuzunehmen und andere, die weniger gut liefen, auszusortieren.

Dementsprechend sind neben dem Obst- und Gemüsebereich neue Lagerräume entstanden, sodass mehr Frischeprodukte in direkter Nähe zum Obstbereich gelagert werden können. Durch die neuen Lagerräume hat sich nun alles ein wenig verschoben.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus

Eine Woche lang hat der Edeka-Markt Bleise an der Recklinghäuser Straße geschlossen. Am Freitag macht er mit neuem Getränkemarkt auf.
30.01.2020
/
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller
So sieht es im neuen Edeka-Markt Bleise aus© Eva-Maria Spiller

Die Textilecke hat sich etwas verkleinert. Wo vorher das Brot war, findet sich heute das Tchibo-Regal vor Kopf neben der Frischetheke. An der Fleisch- und Käsetheke habe sich nichts grundlegend geändert, mit neuen Dekoelementen wolle sich der Markt aber moderner präsentieren, so Bleise.

Die Getränkeecke im Markt selbst ist erhalten geblieben. Zwar teilt sie sich die mit Non-Food-Artikeln wie Haushaltswaren, Einweg-Getränkeflaschen und Säfte gibt es im Markt selbst aber weiterhin.

600 Quadratmeter großer Getränkemarkt

600 Quadratmeter groß ist der neue Getränkemarkt, der sich rechts auf der angemieteten Fläche neben dem Markt am Recklinghäuser Damm befindet. Fünf Jahre haben die Planungen gedauert, bis im September mit den Bauarbeiten begonnen werden konnte. Anfang Dezember waren die Arbeiten beendet. Denn bisher habe man das Leergut im Hauptmarkt selbst abwickeln müssen. Um die Getränke und die Leergut-Abwicklung herauszunehmen, sei ein Grund für den zusätzlichen Getränkemarkt gewesen. „Es ist schön, dass man das jetzt endlich umgesetzt bekommt“, sagt Bleise.

600.000 Euro hat Hans-Jürgen Bleise insgesamt für die Umbauarbeiten in die Hand genommen. Insgesamt arbeiten nun 80 Mitarbeiter in Voll- oder Teilzeit im Edeka-Markt. Weitere Mitarbeiter - auch für den Getränkemarkt - werden noch gesucht.

Lesen Sie jetzt