Freibad-Geschäftsführer: „Ich bin sprachlos und unendlich dankbar“

rnBenefizkonzert

Der Freibadverein Sythen kommt seinem Ziel, eine neue Heizungsanlage anzuschaffen, immer näher. Jetzt kamen rund 250 Besucher zu Benefizkonzert und Versteigerung.

von Lukas Runde

Sythen

, 04.09.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es hatte aufgehört zu regnen, die Stimmung im Freibad Sythen am Donnerstagabend (3. September) war gut. Rund 250 Leute waren zum Benefizkonzert des Künstler-Trios Florian Albers, Tamara Peters und Patrick Stanke gekommen. Musiziert wurde zugunsten der defekten Heizungsanlage im Freibad.

Wie berichtet, benötigt der Freibadverein Sythen 100.000 Euro für eine neue Heizung. Seitdem die Spendenaktion für die neue Anlage ins Leben gerufen worden ist, sind bis zum jetzigen Zeitpunkt bereits rund 75.000 Euro an Spenden gesammelt worden. Für Timo Deitmer spricht die große Hilfsbereitschaft für einen außergewöhnlich starken Zusammenhalt in der Gemeinde. „Ich bin sprachlos und unendlich dankbar für die große Unterstützung. So etwas findet man nicht überall“, sagte der Geschäftsführer.

Von Phil Collins über Adele bis hin zu Lady Gaga

Für das Musiker-Trio Florian Albers, Tamara Peters und Patrick Stanke war der Auftritt eine „Herzensangelegenheit“. Florian Albers, selber gebürtiger Halterner, hat von der Spendenaktion von seinem Bruder erfahren. „Es war selbstverständlich, dass auch wir unseren Teil dazu beitragen möchten, das Freibad Sythen zu unterstützen“, erklärte er. Man habe sich daraufhin mit Florian Hartmann, zweiter Kassierer des Freibadvereins Sythen, in Verbindung gesetzt und mit ihm gemeinsam das Konzert auf die Beine gestellt.

Jetzt lesen

Von Phil Collins über Adele bis hin zu Lady Gaga und Bradley Cooper bot das Trio eine unterhaltsame Mischung aus Musical, Film und selbst komponierten Liedern. Während der Pause, in der CD‘s und Autogramme der Künstler ergattert werden konnten, wurden zwei Werke des Fotografen Michael David versteigert. Die Fotos, die zum einen die Scheune in Sythen und zum anderen den Stausee in Haltern zeigen, brachten insgesamt 550 Euro für den guten Zweck.

Nächstes Konzert an diesem Samstag

Die nächste Aktion im Sythener Freibad steht bereits fest. Am Samstag (5. September) tritt die Band Reflektorfuchs im Freibad auf. Die Band aus Dortmund, welche Rockklassiker wie zum Beispiel „Poison“ oder „Sweet Child of Mine“ in ihrem Programm hat, trat bereits im Rahmen der Veranstaltungen „Helfer-Helden“ und „Karibische Nacht“ im Sythener Freibad auf. Einlass ist am Samstag um 19. Uhr, die Veranstaltung beginnt um 20. Uhr. Der Eintritt ist frei, gegen eine Spende können bereits jetzt Karten im Vorverkauf an der Freibadkasse erworben werden. Die Veranstaltung ist aufgrund der Corona-Vorgaben auf 300 Personen begrenzt.

Lesen Sie jetzt