Gitarren-Virtuose auf der Trigon-Bühne

Ex-Scorpion Uli Jon Roth

Er wandelt in den Fußstapfen der Legende Jimi Hendrix, am 23. September ist er zu Gast im Halterner Trigon an der Weseler Straße 131. Der Gitarren-Virtuose und Ex-Scorpions Gitarrist Uli Jon Roth tritt im Zuge der „Scorpions Revisited-Show“ auf.

HALTERN

09.08.2016, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ex-Scorpions Gitarrist Uli Jon Roth gastiert am 23. September im Trigon.

Ex-Scorpions Gitarrist Uli Jon Roth gastiert am 23. September im Trigon.

Wie vermuten lässt, besteht das Programm unter anderem aus Neuinterpretationen aus der Zeit seiner Federführung bei den Scorpions. Aber auch als einer der wohl weltweit anerkanntesten Gitarristen, die in den Fußstapfen der Legende Jimi-Hendrix wandeln, wird auch so mancher Hendrix-Song seinen Weg ins Programm finden.

Roth wird im Trigon, Weseler Straße 131, mit seiner mehrköpfigen Band auftreten. Insgesamt stehen drei Gitarristen, Bassist, Keyboarder und Schlagzeuger auf der Bühne, um für den richtigen Druck zu sorgen.

Stilprägender Rockgitarrist

Roth (61) gilt weltweit als einer der führenden und stilprägendsten Rockgitarristen überhaupt. Viele Superstars – wie zum Beispiel der Metallica-Gitarrist Kirk Hammett – benennen Roth als maßgeblichen Einfluss. Der Ex-Scorpions-Gitarrist wurde immer wieder bei großen Bands als Gastmusiker bei Liveshows eingeladen: von Deep Purple bis hin zu den Smashing Pumpkins. Bei seiner Anfang 2016 durchgeführten US-Tour, spielte Roth die Shows zusammen mit der legendären Michael-Jackson-Gitarristin Jennifer Batten. Uli Jon Roth trat bereits 2005 im ausverkauften Halterner Trigon auf und gab einen Gastauftritt, zusammen mit der Halterner Band Punk Floyd, im Rahmen des Fairrock-Festivals in Haltern im Jahr 2007.

70-er-Rocksongs sollen für Stimmung sorgen

Auch bei dem kommenden Konzert wird die Halterner Band Punk Floyd wieder mit dabei sein und das Publikum mit einem Mix aus guten alten 70er-Rocksongs in Stimmung bringen. Punk Floyd existieren bereits seit Anfang 2005 und haben sich insbesondere in der „Krautrock-Szene“ einen Namen erspielt. Sie standen bereits als Vorband für bekannte Bands, wie zum Beispiel die Animals, Jane, Purple Schulz, Die Happy, Peter Bursch’s Bröselmaschine oder echoes auf der Bühne.

Veranstalter des Konzertes ist das Rockbüro. Details zum Start des Kartenvorverkaufes, Ticketpreise und Bezugsstellen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Lesen Sie jetzt