Golfen statt einkaufen: Das war Freitag in 19 Geschäften los

Vierte Auflage der Stadtmeisterschaften

Ein Gewinner steht immer schon vorher fest: Die Bürgerstiftung Halterner für Halterner erhält in jedem Jahr den Erlös aus den Anmeldegebühren der Bürogolf-Stadtmeisterschaft; in diesem Jahr 2400 Euro.120 Spieler hatten sich für Freitag angemeldet, schon wieder ein neuer Rekord bei der vierten Auflage des beliebten Turniers, das die Werbegemeinschaft in Zusammenarbeit mit dem Bürogolf-Team Münster organisiert. Und die Stimmung wird immer besser: Die Siegerehrung in der Volksbank bekommt allmählich Partycharakter.

HALTERN

, 24.04.2016, 16:12 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bürogolf 2016: Die "Steuerpiranhas" auf der Bahn beim Schuhaus Winkels.

Bürogolf 2016: Die "Steuerpiranhas" auf der Bahn beim Schuhaus Winkels.

„19 Geschäfte haben diesmal mitgemacht“, so Christoph Kleinefeld, der Geschäftsführer der Halterner Werbegemeinschaft. „Da wir so viele Teilnehmer hatten, brauchten wir aber zehn Bahnen pro Runde, deshalb gibt es im Weinladen von Reinhold Hoh zwei Bahnen. Auch bei Hörgeräteakustik Hüls kreuzen sich beide Runden. Ich kann mich nur bei allen für ihren Einsatz bedanken. Die Teams haben die hervorragende Bewirtung überall gelobt.“

Wettbewerbssituation

Im Weinladen galt es stilecht durch ein aus Weinkartons gebautes Hindernis das Ziel zu erreichen und den Ball in das „Hole“ einzulochen. Zwei Teams traten direkt neben einander an, sodass hier im direkten Vergleich eine echte Wettbewerbssituation entstand.

Mit einem Likör oder Branntwein aus dem Reagenzglas begrüßte Apotheker Klaus Dewies von der Hirsch Apotheke seine Gäste. Er hatte sich zum ersten Mal entschlossen, beim Bürogolf mitzumachen.

Auch für Michael Benthaus von Big Wheel war das diesjährige Turnier eine Premiere: Bei ihm mussten die Spieler ein Ziel ereichen, das zwischen zwei Bikes platziert war.

Besonders schwere Bahnen

Einige Bahnen fanden die Spieler besonders schwer: „Im Handyladen war es schwierig oder beim Tic Tac Toe (Spiel auf mehrere Felder)“, fanden die Mädels der „Desparate Golf Wifes“. Ihr Ergebnis: „Nach oben hin ausbaufähig“, fand Christiana Mast.

Den Sieg schaffte schließlich eine gemischte Truppe: Simon, Oliver und Willi Bußmann sowie Simon Meilwes und Manfred Fechtner aus Haltern hatten sich mit Christoph Lutzmann und Veronika Brühl aus Münster zu einem Team zusammen gefunden, das am Ende jede Menge Titel einheimste: Als „Tee-Fighters“ siegten sie nicht nur in der Mannschaftswertung: Christop Lutzmann holte sich auch den Einzelsieg mit 19 Schlägen (34 waren als Par die Norm). Sein Preis: ein Reisegutschein über 500 Euro. Willi Bußmann wurde Dritter und gewann einen Einkaufsgutschein von 100 Euro. Den zweiten Platz schnappte ihm im Stechen Tim Friedrichs weg, der ein Wochenende im Golf Cabrio gewann. Die meisten (4) „Hole in Ones“  schaffte Andreas Masmann.

DLRG wirkte ehrenamtlich mit

Die Gastgeber in den Geschäften verwöhnten die Golfer mit Getränken, Snacks und Speisen, die DLRG sorgte in der Volksbank ehrenamtlich für den Getränkeverkauf. Christoph Kleinefeld dankte allen Mitstreitern für ihren Einsatz. Und die „Desperate Golf Wifes“ brachten die Stimmung auf dem Punkt: „Es hat total Spaß gemacht. Wir sind bestimmt im nächsten Jahr wieder dabei“. 

 Die Ergebnisse des Bürogolfturniers 2016 werden auf der Homepage der Halterner Werbegemeinschaft veröffentlicht: www.halternhandelt.net   

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das Bürogolfen

Mal etwas anderes: Bei den Stadtmeisterschaften wurde in 19 Geschäften in Haltern nicht eingekauft - sondern gegolft.
24.04.2016
/
Bürogolf 2016: Fingerspitzengefühl gefragt: Flight "Lokomotive Schüramnn" im Fotostudio Augenblick© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Christoph Kleinefeld und Thorsten Dreps bei der Spielplanung.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Im Weinladen Hoh trafen die Flights beider Runden direkt auf einander.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Tim Friedrichs (hier beim Stechen) holte sich Platz 2 und gewann ein Wochenende im Golf Cabrio© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Nehmen Maß: die "Birdies" Marlies Berkenkamp, Rafaela Marquardt, Andrea Hasse, Sabine Dvorak, Angelika Kentrup und Birgit Neusinger bei Big Wheel.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: 2400 Euro gingen an die Bürgerstiftung. Franz-Josef Berheide und Christoph Sebbel nahmen den Scheck von Christoph Kleinefeld in Empfang (v.l.).© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Mit dem Softball ins Autofenster: Thomas Nyari vom Flight "In Vino Veritas hats raus.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Die "Steuerpiranhas" auf der Bahn beim Schuhaus Winkels.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Die Miniausgabe: Volksbank-Vorstand Christoph Sebbel geht konzentriert zu Werke.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Ein Team der "Würflers" bei Big Wheel.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Mit dem Softball ins Autofenster: Das Herrenteam der Volksbank im Einsatz.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Vor dem Start gibt es immer großen Andrang in der Volksbank.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Partystimmung: Bei der Siegerehrung ging in der Volksbank die Post ab.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Die "Tee Fighters" (ein gemischtes Team aus Haltern und Münster mit Christoph Lutzmann, Veronika Brühl, Simon Bußmann, Oliver Bußmann, Willi Bußmann, Simon Meilwes und Manfred Fechtner,) schafften es am Ende auf Platz 1.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Letzte Bahn in der Volksbank: Die "Desperate Golf Wifes" in Aktion.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Einstimmung mit einem Gläschen Sekt: Die "Drama Queens"© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Der Kegelclub "Die Würflers" ging sogar mit zwei Teams ins Rennen.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Vor dem Start gibt es immer großen Andrang in der Volksbank.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Partystimmung: Bei der Siegerehrung ging in der Volksbank die Post ab.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Flight Volksbank im Weinladen Hoh.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Das Damenteam der Volksbank vor dem Start.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Bürogolf begeistert alle, hier das Team "Rabbits"© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Das Team "In Vino Veritas" vor dem Start.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Das Team "In Vino Veritas" vor dem Start.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Christoph Lutzmann (l.) aus Münster (hier mit Christoph Kleinefeld) holte sich den Einzelsieg und den Reisegutschein über 500 Euro.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Christoph Kleinefeld nahm die Anmeldungen vor.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Reinhold Hoh (3. v. r.) bewirtete die Bürogolfer mit erlesenen Tropfen.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Vor dem Start gibt es immer großen Andrang in der Volksbank.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Die DLRG-Jugend sorgte in der Volksbank ehrenamtlich für die Verpflegung.© Foto: Jürgen Wolter
Bürogolf 2016: Apotheker Klaus DEewies serviete Schnäpschen in Reangenzgläsern. Peter Banken und Mick Waldmann probieren.© Foto: Jürgen Wolter
Schlagworte

Lesen Sie jetzt