Die zweite Schmiererei innerhalb kurzer Zeit an der Unterführung „See schlägt Wellen“. Ein Novum für Künstler Jarek Masztalerz.
Die zweite Schmiererei innerhalb kurzer Zeit an der Unterführung "See schlägt Wellen". Ein Novum für Künstler Jarek Masztalerz. © Bilder: privat, Bücker; Collage: Schiebener
See schlägt Wellen

Graffiti an Unterführung zum zweiten Mal beschmiert – Künstler: „Novum für uns“

Ehrenkodex missachtet: Schon wieder wurde das Graffiti an der Unterführung „See schlägt Wellen“ beschmiert. „Das ist das erste Mal, dass das zweimal hintereinander vorkommt“, sagt der Künstler.

Die Unterführung „Der See schlägt Wellen“ an der Hullerner Straße wurde ständig beschmiert. Die Lösung: Ein großes Graffiti des Künstlerduos „Tubuku“, das schon in der Vergangenheit mit ihren Kunstwerken Farbe in die Seestadt gebracht hat. Im Dezember haben die zwei Künstler Alex Weigandt und Jarek Masztalerz aus Krefeld ihr Graffiti fertiggestellt.

Künstlerduo geht von einem dummen Jugendstreich aus

Tubuku will Graffiti in Haltern selbst ausbessern

Über die Autorin
Redakteurin
Seit klein auf gerne geschrieben. Ob Tagebuch oder Postkarte. Deswegen war auch der Traumberuf in der Grundschule: Im Winter Bücher schreiben und im Sommer Eis im Eiswagen verkaufen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.