Großer Applaus für Halterner Schüler

Premiere von "Anders"

"So schnell waren wir noch nie", wunderte sich Lehrerin Sabrina Schmid nach der Aufführung des Stückes „Anders“ durch den Literaturkurs der Q1 des Joseph-König-Gymnasiums. Präzise und absolut textsicher hatten die 14 Darsteller das Stück nach dem Roman von Andreas Steinhöfel auf die Bühne gebracht.

HALTERN

, 11.05.2017, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Großer Applaus für Halterner Schüler

Vier Erzähler (Annika Mathäa, Christoph Ahlers, Julia Steindor und Charlotte Wohlfahrt) begleiten die Zuschauer durch das Stück.

Vor allem Mitschüler und einige Eltern saßen im Publikum der ersten Aufführung am Mittwochabend in der Aula des Schulzentrums. Seit den Sommerferien 2016 hatten die insgesamt 38 Schüler aus zwei Literaturkursen für diesen Abend geprobt –  und die Arbeit hat sich gelohnt. Sie präsentierten eine gelungene Aufführung der Story des 11-jährigen Felix, der nach einem Unfall seine Erinnerung verloren hat und plötzlich anders wirkt – und sich auch so nennt, nämlich: „Anders“.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Theater am Gymnasium

Literaturkurs des Gymnasiums erntet großen Applaus für die Aufführung des Stücks „Anders“.
11.05.2017
/
Vier Erzähler (Annika Mathäa, Christoph Ahlers, Julia Steindor und Charlotte Wohlfahrt) begleiten die Zuschauer durch das Stück.© Foto: Jürgen Wolter
Das Ehepaar Winter (Sarah Berg und Nils Rochol) ist verzweifelt wegen des Unfalls ihres Sohnes Felix (Marc Hofschneider).© Foto: Jürgen Wolter
Hühnerzüchter Eckhard Start (Carla Bredeek) erfährt aus der Zeitung, was passiert ist.© Foto: Jürgen Wolter
Anders (Marc Hofschneider) sieht die Welt mit anderen Augen© Foto: Jürgen Wolter
Hühnerzüchter Eckhard Start (Carla Bredeek) erfährt aus der Zeitung von dem Unglück© Foto: Jürgen Wolter
In der Schule hat Anders (Marc Hofschneider) Probleme mit Ben und Nisse, (Finn Wortmann, Jonas Bankwitz).© Foto: Jürgen Wolter
Auch mit seinen Eltern (Sarah Berg, Nilds Riochol) hat Anders (Marc Hofschneider) Probleme.© Foto: Jürgen Wolter
Anders (Marc Hofschneider), Stark (Carla Bredeek) und Huhn Romy (Amelie Winkelkotte) scheint ein Geheimnis zu verbinden.© Foto: Jürgen Wolter
Melanie und Andre Winter (Sarah Berg, Niols Rochol) verstehen ihren Sohn nicht mehr.© Foto: Jürgen Wolter
Anders (Marc Hofschneider) sieht die Welt mit anderen Augen© Foto: Jürgen Wolter
Melanie Winter (Sarah Berg) macht ihrem Mann Andre (Nils Rochol) Vorwürfe© Foto: Jürgen Wolter
Die Lehrerin (Sofie Bartels) sucht das Gespräch mit den Eltern.© Foto: Jürgen Wolter
Schlagworte Haltern

Zum Schluss gab es lang anhaltenden Applaus und ein Team aus Schülern und Lehrern, das sich über seinen Erfolg freute.

Die zweite Aufführung, in anderer Besetzung, findet am Freitagabend (12. Mai) um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums, Holtwicker Straße, statt.

Lesen Sie jetzt