Frank Kortmann aus Hagen bedankt sich bei drei Halternern, die ihm in einer Notlage geholfen haben.
Frank Kortmann aus Hagen bedankt sich bei drei Halternern, die ihm in einer Notlage geholfen haben. © privat
Erste Hilfe

Hagener bedankt sich nach Radunfall für Hilfeleistung von Halternern

Nach einem Radunfall in der Nähe der Stadtmühlenbucht leisten zwei Frauen und ein junger Mann aus Haltern Erste Hilfe. Dafür bedankt sich das Unfallopfer.

Bei einem Ausflug nach Haltern erlebte ein Hagener Ehepaar einen Schock, aber auch versöhnende Momente: Frank Kortmann und seiner Frau Astrid waren am Montag (14. Juni) auf dem Weg zur Stadtmühlenbucht, als der 66-Jährige mit seinem Dreirad stürzte.

Plötzlich tauchten die Retter in der Not auf

Frank Kortmann liebt die Ausflüge ins Grüne

Über die Autorin
Redakteurin
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.