Halterner CDU stellt ihren neuen Bürgermeisterkandidaten vor

rnKommunalwahl in Haltern

Nur einen Tag nach Bekanntwerden der Pläne des Halterner Bürgermeisters Bodo Klimpel hat der CDU-Stadtverband am Mittwoch einen neuen Kandidaten für das Amt des Stadtoberhaupts vorgestellt.

Haltern

, 13.11.2019, 14:42 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bürgermeister Bodo Klimpel (CDU) will im September 2020 für das Amt des Landrats im Kreis Recklinghausen kandidieren. Die Pläne des 56-Jährigen waren am Dienstagabend bekannt geworden. Zugleich stellte sich die Frage, wer künftig bei den Christdemokraten als Kandidat für das Bürgermeisteramt in der Seestadt ins Rennen gehen soll. Am Mittwoch ließ die Halterner CDU die Katze aus dem Sack.

Andreas Stegemann soll auf Bodo Klimpel folgen. Wenn am 13. September neben den Kreistags- auch die Kommunalwahlen stattfinden, wird der 39 Jahre alte, derzeitige CDU-Fraktionsvorsitzende sich um das Amt des Bürgermeisters bewerben. Darauf hatten sich Stadtverband und Fraktion nach Angaben der Partei am Dienstagabend geeinigt.

Bedauern und Zuversicht

Wie der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Hendrik Griesbach tags darauf gegenüber der Halterner Zeitung mitteilte, sei die Entscheidung einstimmig gefallen. Natürlich bedaure man Klimpels berufliche Pläne „aufgrund seiner großartigen Arbeit als Bürgermeister“. Andererseits sei die CDU aber zuversichtlich, mit Klimpel im nächsten Jahr die Landratswahl gewinnen zu können. „Die intensive und gute Zusammenarbeit wäre dann wieder gewährleistet“, so Griesbach.

„Persönliche und fachliche Eignung“

Andreas Stegemann sei fachlich wie auch persönlich für die Bürgermeisterkandidatur besonders geeignet, erklärte der Parteivorsitzende. „Als Halterner kennt er die Stadt und die Menschen“, sagte er. Als Jurist sei er bestens qualifiziert für den Job des Verwaltungschefs. Zudem sei Stegemann „politisch erfahren, parteiübergreifend geschätzt und gesellschaftlich engagiert“. Klimpel bezeichnete ihn als einen „Zusammenführer“.

Jetzt lesen

Im April dieses Jahres war Stegemann - langjähriger Fraktionsgeschäftsführer, Vorsitzender der Ortsunion Holtwick und seit zehn Jahren Mitglied des Stadtrats - zum neuen Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion gewählt worden. Vorgänger Franz Schrief rückte in die zweite Reihe und wurde stellvertrender Fraktionsvorsitzender.

„Ich werde die Politik in Haltern nicht neu erfinden“

Stegemann zeigte sich sichtlich froh über das entgegengebrachte Vertrauen seiner Partei. „Ich werde die Politik in Haltern zwar nicht neu erfinden, sagte er mit Blick auf die „erfolgreiche Arbeit von Bodo Klimpel“. Eigene Akzente setzen will der 39-Jährige aber in der Familienpolitik („Es braucht zusätzliche Kinder- und Schulbetreuung in der Stadt“), im Wohnungsbau („Es braucht bezahlbaren Wohnraum“) und in der Finanzpolitik in Sachen Schuldenabbau („Solide Finanzen sind die Basis für eine gute Zukunft der Stadt“). Stegemann will sich bis zur Aufstellung im Frühjahr mit den CDU-Verbänden und den Halterner Bürgern austauschen und Anregungen sammeln.

Mitglieder stellen Kandidaten offiziell im Frühjahr auf

Die offizielle Aufstellung des Bürgermeisterkandidaten findet dann im Frühjahr 2020 beim Parteitag der Halterner CDU durch die Mitglieder statt. Griesbach geht von einer allgemeinen Unterstützung für Stegemann aus.

Griesbach und Stegemann würdigten das Wirken von Bürgermeister Klimpel. „Er hat die Haushaltskonsolidierung entscheidend nach vorn gebracht“, meinte Griesbach. Bei der Sitzung beider CDU-Gremien am Dienstagabend seien einige Mitglieder über die Pläne des langjährigen Bürgermeisters überrascht und auch traurig gewesen. „Die Episode Klimpel hat Spuren hinterlassen,“ so Stegemann.

Persönliches Schreiben an die Rathaus-Mitarbeiter

In einem persönlichen Schreiben hat sich Klimpel inzwischen an alle Mitarbeiter der Stadtverwaltung gewandt und seinen Entschluss mitgeteilt. Bis zur Kreistagswahl aber liege zunächst einmal noch ein knappes Jahr verbleibender Amtszeit als Bürgermeister vor ihm. „Ich hoffe, dass ich wie bisher mit Ihrer Unterstützung rechnen kann und wir gemeinsam noch einige Ziele erreichen werden“, machte Klimpel deutlich. Bis Ende Oktober 2020 wolle er diese Arbeit „mit dem gewohnten Elan angehen“.

Zur Person

Engagement in Kirche, Nachbarschaft und Lions Club

Halterner CDU stellt ihren neuen Bürgermeisterkandidaten vor

Andreas Stegemann ist seit April 2019 Fraktionsvorsitzender der CDU © Ingrid Wielens

  • Andreas Stegemann ist 39 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Kindern (6/4/1).
  • Er kommt aus Holtwick und ist als Rechtsanwalt in einer Kanzlei in Recklinghausen tätig.
  • Stegemann ist seit 2009 Mitglied des Stadtrats und seit April 2019 Fraktionsvorsitzender.
  • Gesellschaftlich engagiert er sich in der katholischen Kirche, in der Nachbarschaft HoTaLü und im Lions Club Haltern.
Lesen Sie jetzt