Halterner Reformhaus Kaubisch ist „Reformhaus des Jahres 2021“

Reformhaus Kaubisch

Das Reformhaus Kaubisch an der Merschstraße wurde zum „Reformhaus des Jahres 2021“ gewählt. Die Halterner Filiale punktete mit einem besonderen Teil ihres Sortiments.

Haltern

, 10.09.2021, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgermeister Andreas Stegemann (l.) und der Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Christoph Kleinefeld (r.) gratulierten Inhaber Günter Kaubisch und Geschäftsführerin Debora Meli zur Auszeichnung.

Bürgermeister Andreas Stegemann (l.) und der Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Christoph Kleinefeld (r.) gratulierten Inhaber Günter Kaubisch und Geschäftsführerin Debora Meli zur Auszeichnung. © Jürgen Wolter

Glückwünsche von der Stadt Haltern und von der Werbegemeinschaft „Haltern handelt“: Bürgermeister Andreas Stegemann und Geschäftsführer Christoph Kleinefeld gratulierten Inhaber Günter Kaubisch und Geschäftsführerin Debora Meli zur Auszeichnung als „Reformhaus des Jahres 2021“.

Ausgezeichnet wurde das Halterner Team um Filialleiterin Hiltraud Frede-Storp von der Jury vor allem für ihren Schwerpunkt Nahrungsergänzung. Fast 20 Prozent des Umsatzes entfällt auf das Segment, deutlich mehr als im Durchschnitt der Branche.

Für Günter Kaubisch gehört Haltern zu den attraktivsten Standorten seiner Filialen. „Hier gibt es eine sehr angenehme Atmosphäre in der Stadt“, lobte er die Rahmenbedingungen.

Jury aus Fachleuten und Experten

Die Journalistin Katja Burghardt, Heidrun Quintino vom Vegetarier-Verband ProVeg International sowie Expertinnen und Experten ausgewählter Reformhaus-Hersteller und der Reformhaus-Fachakademie gehörten der Jury an, die jetzt die Auszeichnung ausgesprochen hat. Die besten Reformhäuser Deutschlands werden jedes Jahr unter der Schirmherrschaft der Reformhaus e.G. gemeinsam mit der Reformhaus-Fachakademie gekürt.

Jetzt lesen

Im vergangenen Jahr war das Halterner Reformhaus Kaubisch in ein 110 Quadratmeter großes Ladenlokal an der Merschstraße 9 umgezogen, schräg gegenüber dem vorherigen Standort. Die Verkaufsfläche wurde umgebaut und das Sortiment vergrößert. Die Mitarbeiterinnen, die Kunden zu Nahrungsergänzung und weiteren Ernährungs- und Gesundheitsfragen beraten, bilden sich regelmäßig an der Reformhaus-Fachakademie fort.

Lesen Sie jetzt