Heinz Kallhoff ging in Pension

Nach 46 Jahren

HALTERN Der Abschied fällt ihm sichtlich schwer, mag er auch mit Vehemenz das Gegenteil behaupten. Heinz Kallhoff, Pressesprecher der Stadt Haltern, 46 Jahre Beamter der Stadt Haltern, ist seit dem 1. September Pensionär.

von Von Irene Stock

, 09.10.2009, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ruheständler nach 46 Dienstjahren als Beamter bei der Stadt Haltern: Heinz Kallhoff.

Ruheständler nach 46 Dienstjahren als Beamter bei der Stadt Haltern: Heinz Kallhoff.

Heinz Kallhoff – das ist auch Ordnungsamt, TuS und Plattdeutsche Bühne. Wobei die Reihenfolge keinen Anspruch auf den Stellenwert erhebt. 30 Jahre widmete er sich dem Ordnungsamt der Stadt Haltern, fast 25 Jahre war er Geschäftsführer und zuletzt Vorsitzender des TuS, 16 Jahre stand er auf der Bühne, für die er heute immer noch die Texte ins Halterner Platt transkribiert. In seiner ihm typisch westfälisch-drögen Art erzählt er von seinem Einstieg ins Berufsleben, das nach einer fürchterlich absehbaren Zukunft aussah, aber über das er ein Fazit zieht, das im heutigen Arbeitsleben wohl eine Ausnahme bleibt: „Ich hatte das Glück, für das, was ich gerne mache, auch noch Geld zu bekommen.“

Lesen Sie jetzt