Herbert Knebels Affentheater kommt nach Haltern - Vorverkauf beginnt am Samstag

rnKulturboitel

Der Kulturboitel startet seine neue Kabarett- und Comedy-Saison. Am 6. September geht es mit Herbert Knebels Affentheater los. Weitere Informationen zu den fünf Veranstaltungen gibt es hier.

von Lena Gerken

Haltern

, 02.08.2019, 08:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Halterner Kabarett-Reihe „Kulturboitel“ geht in ihre neue Saison. Den Anfang macht ein alter Bekannter: Herbert Knebel kommt wieder mit seinem Affentheater nach Haltern. Der Vorverkauf dafür und für die Kulturboitel-Dauerkarte beginnt am Samstag (3. August) um 10 Uhr im Alten Rathaus und online unter www.kulturboitel.de.

„Außer Rand und Band“

Am Freitag (6. September) präsentiert Herbert Knebels Affentheater das Programm „Außer Rand und Band“ in der Seestadthalle am Lippspieker um 20 Uhr. Im Vorverkauf kosten die Karten 28 Euro, an der Abendkasse sind sie für 32 Euro zu haben. Der Preis für die Dauerkarten liegt bei 77,40 Euro.

Herbert Knebels Affentheater stellt mit „Außer Rand und Band“ sein 15. Bühnenprogramm auf die Beine. Das Team setzt auf eine Mischung von Musik von den Bee Gees, Pink Floyd, The Clash, Roy Orbinson, David Bowie und natürlich Knebel-Geschichten. „Klasse Musik, super Bühnenprogramm , einfach Spitze das gesamte Team“, heißt es im Gästebuch auf Knebels Internetseite.

Herbert Knebels Affentheater kommt nach Haltern - Vorverkauf beginnt am Samstag

Michael Feindler erwies sich als Kabarettist mit poetischer Ader und hielt dem Publikum im Gemeinschaftshaus einen Spiegel vor. © Sabine Bornemann

„Artgerechte Spaltung“

Am Donnerstag (10. Oktober) wird „Artgerechte Spaltung“ mit Michael Feindler zu sehen sein. Im Trigon, Weseler Straße, beginnt das Programm um 20 Uhr. Die Karten sind während des Vorverkaufes, der am Mittwoch (4. September) um 10 Uhr startet, für 18 Euro zu erhalten und an der Abendkasse für 22 Euro.

Der Lyriker und Kiep-Gewinner von 2018 ist der Überzeugung, dass man dem Publikum im Hinblick auf Denkleistung und Schmerzgrenze etwas mehr zutrauen dürfte. In seinem Programm seien Reime und Rhythmen kein Selbstzweck, sondern würden den Teppich bilden, auf dem man über alles stolpert, was darunter gekehrt wurde. Sein Motto: „Bevor wir Gräben zuschütten, sollten wir sie durchwandern“.

„Schwamm drüber 2019 - der besondere Jahresüberblick“

Die erste Kulturboitel-Veranstaltung 2020 findet am Donnerstag (16. Januar) um 20 Uhr im Trigon statt. Zu sehen sein wird „Schwamm drüber 2019 - der besondere Jahresrückblick“ mit Anny Hartmann. Start des Vorverkaufes ist am Freitag (11. Oktober) um 10 Uhr. Tickets kosten dann 18 Euro, an der Abendkasse 21 Euro.

Anny Hartmann hat 2016 den Kiep gewonnen. Sie beschäftigt sich in ihrem Programm mit politischen und auch gesellschaftlichen Themen und bietet einen Rückblick auf das Jahr 2019. „Witzig, charmant und intelligent bereitet sie die Ereignisse des vergangenen Jahres auf“, heißt es vom Veranstalter.

Herbert Knebels Affentheater kommt nach Haltern - Vorverkauf beginnt am Samstag

Anny Hartmann bietet einen Rückblick auf das Jahr 2019 mit ihrer Performance „Schwamm drüber 2019“. © Manfred Rimkus

„25 Lieder aus 25 Jahren“

Zur letzten Veranstaltung der Kulturboitel-Saison am Donnerstag (23. April) werden „25 Lieder aus 25 Jahren“ mit Sebastian Krämer im Trigon präsentiert. Das Programm beginnt um 20 Uhr. Karten sind ab dem 17. Januar um 10 Uhr für 18 Euro zu erhalten. An der Abendkasse kostet der Eintritt 21 Euro.

Der Sänger steht (geschätzt) seit über 25 Jahren auf der Bühne und schreibt seine eigenen Lieder. Im Trigon wird er 25 Lieder aus 25 Jahren seiner Karriere spielen, von denen er sich womöglich verabschiedet.

Übrigens: Am Samstag (7. März ) findet ab 17 Uhr die Verleihung des 13. KIEP-Kabarettpreis des Münsterlandes in der Seestadthalle statt.
Lesen Sie jetzt