Hexe Huckla bringt Grundschulkindern Englisch näher

In der Dachsbergschule

Schauspielerin Stefanie Bruckner war am Freitag als Hexe Huckla in der Dachsbergschule, um den Kindern zu zeigen, dass Englisch keine Hexerei ist.

FLAESHEIM

von Von Ina Retkowitz

, 18.11.2011, 14:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die rote, leicht zerrupfte Perücke ist schon in die Jahre gekommen, ebenso der staubige Zauberbesen, die Abenteuer um die Hexe Huckla dagegen noch lange nicht. Hexe Huckla, das ist die Hauptfigur der Theaterproduktion Nimmerland, quasi die Bibi Blocksberg der Kindermusicals. Alias Schauspielerin Stefanie Bruckner tingelt die Rothaarige mit ihrem Besen quer durch Deutschland, um in Grundschulen Hucklas neueste Abenteuer zum Besten zu geben. Die Stücke sind extra für Grundschüler konzipiert worden und sollen spielerisch dabei helfen, die englische Sprache zu erlernen und nebenbei jede menge Spaß zu haben, erläutert Bruckner die Idee dahinter. Aktuell ist gerade die Folge „Hexe Huckla und die total verrückte Sprachmaschine“ am Start, mit der die 25-Jährige, die ursprünglich aus Österreich stammt, am Freitag auch Station in der Flaesheimer Dachsbergschule machte.Musical zum Mitmachen Fast 150 begeisterte Kinder hatten sich in der Aula versammelt, um Huckla beizustehen. Die Hexe hatte Großes vor: Mit ihrer Erfindung einer Sprachmaschine wollte sie einen Hexenwettbewerb in England gewinnen. Nur: Der Wunderapparat gab prompt bei der Generalprobe seinen Geist auf und blieb im Englisch-Modus stecken. Dass Englisch aber „keine Hexerei ist“, bewies Hexe Huckla mit Hilfe ihrer leicht bestechlichen, Stinke-Käse liebenden Hausmaus „Mr Mouse“ und dem jungen Publikum.Als Dankeschön gab es für die Grundschüler am Dachsberg einen Huckla-Stundenplan und Arbeitsvorschläge zum unterhaltsamen Englischlernen, die der Langenscheidt Verlag kostenlos zum Download zur Verfügung stellt. Und für alle, die sich zudem die Ohrwürmer aus dem Musical nach Hause holen wollen, ist ab sofort das Bilderbuch mit Audio-CD erhältlich, liebevoll illustriert von Irmtraud Guhe. Potzblitz, können Hausaufgaben da plötzlich zauberhaft sein.  

Lesen Sie jetzt