Höhlenbrüter könnten McDonald's bremsen

Was für ein Klops

Darf die Stadt für den geplanten zeitnahen Baustart von McDonald's in Hamm-Bossendorf zu dieser Jahreszeit Sträucher und Bäume auf dem Gelände entfernen? Sie darf, allerdings nur unter Beachtung einiger Regeln.

HALTERN

, 18.07.2014, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Diese Frage richtete ein Leser an die Redaktion. Den Hintergrund lieferte er gleich mit: Laut Landschaftsgesetz Nordrhein-Westfalen ist es verboten, "in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September Hecken, Wallhecken, Gebüsche sowie Röhricht und Schilfbestände zu roden, abzuschneiden oder zu zerstören."

Jetzt lesen

Baudezernent Wolfgang Kiski erklärte für die Stadt, dass im Fall einer Baumaßnahme eine Ausnahmeregelung greife. Es müsse allerdings zuvor geprüft werden, ob Höhlenbrüter in der vorhandenen Bepflanzung nisten. Ein Gutachter werde also in naher Zukunft das Grün auf dem Gelände untersuchen. Dafür werde auch ein Hubsteiger eingesetzt.

Nester suchen Sollten sich Nester finden, muss der Start für das geplante Bauvorhaben von McDonald's unter Umständen verschoben werden. Dies sei als Auflage in der Baugenehmigung festgehalten, die dem Unternehmen erteilt wurde.

 

 

Lesen Sie jetzt