Im Alten Rathaus steckte der Aufzug fest

Feuerwehreinsatz

Kniffliger Einsatz für die Halterner Feuerwehr: Im Alten Rathaus steckte der Aufzug fest.

Haltern

, 11.09.2020, 16:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kniffliger Einsatz für die Feuerwehr Haltern: Im Alten Rathaus steckte der Aufzug fest.

Kniffliger Einsatz für die Feuerwehr Haltern: Im Alten Rathaus steckte der Aufzug fest. © Jürgen Wolter

Nichts ging mehr: Zwischen erster Etage und Erdgeschoss hatte sich am Freitagnachmittag (11.9.) der Aufzug im Alten Rathaus verhakt. Offenbar ein technischer Defekt, stellten die Feuerwehrleute vor Ort fest.

Zwei Personen steckten in dem Aufzug fest. Die ersten Versuche, sie zu befreien, schlugen fehl. Weder an der Erdgeschosstür noch von oben ließ sich der Aufzug zunächst öffnen oder bewegen. Das gelang dann aber nach gut 20 Minuten.

Die Rettungskräfte waren gegen 16 Uhr ausgerückt. Auch Rettungssanitäter trafen kurz darauf am Alten Rathaus ein, an dessen Vorderseite zeitgleich eine Hochzeitsgesellschaft ein Sekt-Buffet errichtet hatte. Sie mussten aber nicht mehr eingreifen. Die beiden Aufzuginsassen konnten ihr vorübergehendes Gefängnis wohlbehalten wieder verlassen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt