Jugend musiziert: Halternerinnen schneiden beim Regionalwettbewerb erfolgreich ab

Jugend musiziert

Jugend musiziert ist mit dem Regionalwettbewerb in das Jahr 2020 gestartet. Zwei Halternerinnen haben erfolgreich teilgenommen. Eine fährt zum Landeswettbewerb.

Haltern

, 10.02.2020, 13:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jugend musiziert: Halternerinnen schneiden beim Regionalwettbewerb erfolgreich ab

Mit zwei Ensembles war Dorothea Zurhove beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert erfolgreich. © Jürgen Wolter

Die eine trat in der Sparte Gesang an, die andere in zwei Cello-Ensembles: Charlotte Brachtendorf und Dorothea Zurhove haben erfolgreich am Regionalwettbewerb Jugend musiziert teilgenommen, die eine in Herten, die andere in Dortmund.

Charlotte Brachtendorf trat beim Regionalwettbewerb in Herten in der Kategorie Gesang an. Sie erreichte mit 20 Punkten einen zweiten Platz. Der Wettbewerb fand am 17. und 18. Januar statt.

Noch erfolgreicher war Dorothea Zurhove. Mit ihrem Instrument, dem Cello, nahm sie in zwei Ensembles an der Regionalwertung teil, die für die Ensembles an der Musikschule in Dortmund ausgetragen wurde.

Jugend musiziert: Halternerinnen schneiden beim Regionalwettbewerb erfolgreich ab

Cello Ensemble: Maria Bovensmann, Julia Kuljus Biosca, David Elias Kusch, Dorothea Zurhove. © Werner Bauer

Erster Platz mit zwei Ensembles

Die 14-Jährige schaffte mit beiden Ensembles einen ersten Platz mit jeweils 25 Punkten. Neben einem reinen Celloensemble spielte sie auch in einem gemischten Mini-Orchester, das aus acht Celli, Schlagwerk und Klavier bestand.

Jugend musiziert findet 2020 in den Soloinstrumenten Klavier, Harfe, Gesang, Drum Set (Pop) und Gitarre (Pop) statt. Zusätzlich traten verschiedene Streicher- Bläser- und Akkordeon-Ensembles beim Wettbewerb an. Dorothea Zurhove fährt mit ihren Gruppen zum Landeswettbewerb, der vom 20. bis 24. März in Essen stattfindet.

Lesen Sie jetzt