In den Halterner Kitas (hier ein Symbolbild) soll bald wieder der Regelbetrieb einsetzen.
In den Halterner Kitas (hier ein Symbolbild) soll bald wieder der Regelbetrieb einsetzen. © picture alliance / dpa
Coronavirus

Kita-Öffnung: Halterner Eltern sind skeptisch – wünschen sich Perspektive

Ab Montag (22.2.) sollen die Kitas in NRW erste Schritte in Richtung Normalbetrieb wagen. Doch einige halten das für verfrüht. Wie stehen Eltern aus Haltern zu dem Thema? Ein Stimmungsbild.

Die Kindertagesstätten in Haltern bereiten sich darauf vor, der Empfehlung von NRW-Familienminister Joachim Stamp zu folgen. Ab Montag (22.2.) soll eine Phase anlaufen, in der die Betreuungseinrichtungen wieder für alle Kinder geöffnet sind. Der Appell, wenn möglich seine Kinder zu Hause zu betreuen, gilt dann nicht mehr.

Kontrolle über das Virus

Regelmäßig Testmöglichkeiten für Kita-Personal

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.