Kleintransporter prallt gegen Straßenbaum

Zwei Verletzte bei Unfall

Aus bisher unbekannter Ursache kam am Freitag gegen 14.25 Uhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel auf der Marler Straße in Hamm-Bossendorf mit seinem Kleintransporter von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Zwei Mitfahrer wurden dabei verletzt. Die Polizei hat aber eine Ahnung, warum es zu dem Unfall gekommen ist.

HAMM-BOSSENDORF

04.12.2016, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kleintransporter prallt gegen Straßenbaum

Bei einem Unfall auf der Dorstener Straße (auf Höhe der Straße "Krumme Meer") kam es am Freitagabend zu einem Unfall mit hohem Sachschaden.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass sich im Fahrzeuginneren gesammelter Schrott befand. Unter anderem war hier eine Waschmaschine ohne entsprechende Sicherung transportiert worden. „Die mangelhafte Sicherung der Ladung könnte als Unfallursache in Betracht kommen“, teilte die Polizei Sonntag mit.

Und da den eingesetzten Polizeibeamten keine entsprechende Erlaubnis für das Sammeln von Schrott und Edelmetall vorgelegt werden konnte, wurde der Schrott anschließend auf dem Betriebshof der Stadt Haltern am See abgeliefert. Ebenfalls am Freitag befuhr gegen 18.50 Uhr ein 56-jähriger Autofahrer aus Marl die Straße „Krumme Meer“ und wollte nach rechts auf die Dorstener Straße abbiegen. Hierbei übersah er eine von links kommende 56-jährige Autofahrerin aus Haltern am See.

Hoher Sachschaden

Beim Zusammenprall der Fahrzeuge wurde der Marler leicht verletzt. „Er wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben“, so die Polizei. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 15 000 Euro.

Lesen Sie jetzt