Neuerung beim Krippenweg: Kinder schreiben ihre Wünsche ans Christkind auf

Krippenweg Sythen

Der Krippenweg am Schloss Sythen bietet Gelegenheit zum Innehalten in der Weihnachtszeit. Diesmal wird bei einer besonderen Aktion an die Kinder unter den Besuchern gedacht.

Sythen

, 19.11.2019, 10:02 Uhr / Lesedauer: 2 min
Neuerung beim Krippenweg: Kinder schreiben ihre Wünsche ans Christkind auf

Der Krippenweg am Schloss Sythen stimmt auf eine besinnliche Weihnacht abseits kommerzieller Interessen ein. © (Archiv) Jürgen Wolter

Das Vorbereitungsteam für den 6. Krippenweg am Schloss Schloss unter Leitung von Bärbel Farwick und Barbara Hatebur hat bereits alles Hände voll zu tun. Vom 1. Dezember bis zum 10. Januar stellen Privatpersonen, Nachbarschaften, Vereine, Kindergärten und Schulen wieder ihre Krippen als Leihgaben zur Verfügung.

Die Kunstwerke aus verschiedensten Materialien wie Holz, Metall oder Stoff können in dieser Zeit täglich von 14 bis 17 Uhr bestaunt werden.

Neu ist in diesem Jahr, dass Kinder ihre Wünsche fürs Fest auf einem Stern aufschreiben und am Weihnachtsbaum anbringen können. Das Christkind werde die Wünsche vorlesen und sich um die Erfüllung bemühen, kündigen die Organisatoren des Krippenwegs an.

Das Rahmenprogramm des Krippenwegs stimmt auf Weihnachten ein

Die Sterne hat Friedel Hüwener ausgesägt. Ein zusätzliches Rahmenprogramm stimmt vor allem an den adventlichen Wochenenden und am Sonntag vor Silvester auf Weihnachten und zuletzt auf den Jahreswechsel sein. Folgende Veranstaltungen sind geplant:

  • Sonntag (1. Dezember), 15 Uhr: Eröffnung durch die Vorsitzende des Fördervereins, Christine Baumeister-Henning, und das Blasorchester des evangelischen Kirchenkreises, Kaffee und Kuchen im Saal. Große Aktion: Kinder schmücken den Weihnachtsbaum mit Sternen.
  • Donnerstag (5. Dezember), ab 18.30 Uhr: Der Nikolaus kommt ins Schloss, organisiert vom Heimatverein Sythen.
  • Freitag, Samstag und Sonntag (6.,7. und 8. Dezember), ab 14 Uhr: Glühwein- und Plätzchenverkauf, der Heimatverein verkauft Gebasteltes der „Holzwürmer“.
  • Sonntag (8. Dezember), 17.30 Uhr: Musikalischer Winterabend im Advent bei Glühwein, Spekulatius und Kerzenschein mit den Solisten Paul Weidekamp, Hagen Frankenhoff und Dr. Stefan Maus.
  • Freitag (13. Dezember) von 13 bis 18 Uhr: Großer Weihnachtsbaumverkauf mit musikalischer Unterstützung der Hullerner Blasmusik, Glühwein, Waffeln, Bratwurst und Plätzchen, die „Holzwürmer“ verkaufen wieder Gebasteltes, Bärbel Matusczyk bietet in der Kapelle für ihr Projekt in Ägypten Gestricktes, Genähtes und Marmelade an.
  • Samstag (14. Dezember) von 9 bis 12 Uhr: Weihnachtsbaumverkauf mit Glühwein, Waffeln, Bratwurst und den „Holzwürmern“.
  • Sonntag (15. Dezember), 16.30 Uhr: Waldandacht mit Pfarrer Karl Henschel, gemütlicher Ausklang mit Glühwein und Gebäck, auch die „Holzwürmer“ sind wieder im Einsatz.
  • Sonntag (29. Dezember), geöffnet von 11 bis 16.30 Uhr, Glühweinverkauf.
  • Freitag (10. Januar) Abbau der Krippen, Einladung zum Reibekuchenessen von 11 bis 12. 30 Uhr.
    Entlang des Schalwegs werden in diesem Jahr Sterne den Weg zum Krippenweg kennzeichnen.
Lesen Sie jetzt

Jedes Jahr am 5. Dezember kommt der Nikolaus nach Haltern. Über 300 Kinder und ihre Familien besucht er dabei. Hier lesen Sie, wo Sie einen Besuch anmelden können.

Lesen Sie jetzt