"Maifisch" schippert auf der Lippe

Personenfährschiff startet in die Saison

Die "Maifisch" ist in die Saison gestartet. Schon seit Dienstag liegt das Personenfährschiff in der Lippe. Jetzt kann es endlich losgehen. Der Anleger befindet sich nördlich der Kanalbrücke in Haltern-Flaesheim.

FLAESHEIM

18.04.2016, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nördlich der Lippe wird der Fähranleger über einen Weg erschlossen, der östlich der Straßenbrücke Flaesheimer Damm von Westrup zur Lippe führt. Der südliche Anleger wird über die Brücke Kanalstraße im Ort Flaesheim erreicht. Die neue Fähre, die im Herbst 2015 schon für einige Wochen ihren Probelauf erlebt hatte und über den Winter im "Trockendock" lag, ist auch an die Römer-Lippe-Route - den Fernradweg von Xanten bis Detmold - angebunden.

Per Handkurbel betrieben

Die Benutzung der Fähre, die sechs Personen samt Fahrrädern transportieren kann, ist kostenlos, einen "Fährmann" gibt es nicht. Dafür müssen die Nutzer selbst Hand anlegen. Ähnlich wie die Fähre "Baldur" in Dorsten wird die neue Flaesheimer Fähre per Handkurbel angetrieben.

Vergangene Woche haben die Mitarbeiter vom Bauhof Haltern und des Lippeverbandes das drei Tonnen schwere Schiffchen an einer nahe gelegenen Rampe zu Wasser gelassen und anschließend auf der Lippe zu ihrem Anlegeplatz geschleppt. 

 

Lesen Sie jetzt