Mann onanierte vor einem 13-jährigen Mädchen

Im Zug nach Düsseldorf

Die Polizei sucht einen Mann, der am Donnerstag vor einem 13-jährigen Mädchen onanierte. Der Mann war am Halterner Bahnhof in den Zug Richtung Düsseldorf eingestiegen und setzte sich dort in die Nähe des Mädchens.

HALTERN

08.05.2015, 11:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mann onanierte vor einem 13-jährigen Mädchen

Der Mann war am Halterner Bahnhof in den Regionalzug Richtung Düsseldorf eingestiegen.

Eine 13-Jährige aus Dülmen saß am Donnerstag gegen 16 Uhr im Regionalzug von Münster nach Düsseldorf. In Haltern am See stieg ein unbekannter Mann ein, setzte sich in die Nähe des Mädchens und onanierte. Die 13-jährige stieg in Marl-Sinsen aus. Der Mann fuhr weiter.

Beschreibung des Mannes: 30 bis 35 Jahre alt, schlank, dunkle, kurze Haare, kurzer Bart, bekleidet mit einer dunklen Lederjacke und einer dunklen Jeans, trug einen schwarzen Rucksack mit gelber Schrift, südländisches Aussehen.

Hinweise erbittet das Fachkommissariat für Sexualdelikte unter Tel. 02361/550.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt