Markierungen am Hellweg sollen bald aufgebracht werden

Straßenausbau

Noch fehlen die Fahrbahnmarkierungen auf der Verbindung zwischen Haltern und Sythen. Das soll sich bald ändern.

Haltern

, 16.01.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Ortseingang Sythen enden noch die Fahrbahnmarkierungen auf dem Hellweg.

Am Ortseingang Sythen enden noch die Fahrbahnmarkierungen auf dem Hellweg. © Jürgen Wolter

Der Hellweg zwischen Haltern und Sythen ist saniert und auch schon offiziell von Vertretern der Stadt Haltern und des Kreises Recklinghausen freigegeben worden, aber noch fehlen die Fahrbahnmarkierungen auf der Straße. Dazu gehört auch der Zebrastreifen kurz vor der Einmündung der Straße „In de Floge“ in Sythen. Auf Nachfrage teilte das Presseamt des Kreises mit, dass der Auftrag im Rahmen der Ausschreibung mit vergeben wurde. Die Witterung der letzten Tage („Zu feucht oder zu kalt“), habe das Aufbringen der Fahrbahnmarkierungen aber bislang verhindert. Sobald das Wetter offener werde, würden diese Arbeiten ausgeführt, ließ die Kreisverwaltung versichern.

Lesen Sie jetzt