Marmelade für Schulessen

16.10.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lippramsdorf Die "Lippramsdorfer Frauen" haben ein neues Projekt in Angriff genommen: Marmelade einwecken. Vom 18. bis 25. Oktober sind die Ergebnisse ihrer Einmachkunst zu erwerben - natürlich für einen guten Zweck: Der Erlös geht an "Mittagessen für alle OGS-Schüler" (wir berichteten).

In der Lambertus-Apotheke in Lippramsdorf findet eine "Marmeladen-Woche" statt. Es gibt die traditionellen Köstlichkeiten wie Erdbeer- oder Kirsch-Marmelade, Apfel- und Quittengelee. Aber auch exotische Wünsche werden erfüllt: Kürbis-Möhre-, Zucchini-Zitrone-, Orangenmarmelade (original englisch) in "thin cut" und "thick cut", Apfel-Quitten-Zimt-Gelee, Schlehen-Gelee oder Erdbeer-Marmeladen entweder mit grünem Pfeffer, Ingwer oder Rhabarber. Die Frauen sind sich sicher: Da ist etwas für jeden Geschmack dabei.

Ein kleines Glas des leckeren Brotaufstrichs kostet 2,50 Euro, ein großes Glas 3 Euro. "Und alles garantiert aus biologischem Anbau", lacht Helga Bock, eine der "Lippramsdorfer Frauen". "Alle Früchte stammen aus der Natur oder dem heimischen Garten." el

Lesen Sie jetzt