McDonald‘s-Schilder sind nicht genehmigt

Werbung an Laternen

Wo McDonald‘s in Haltern ist, das weiß in der Seestadt mittlerweile wohl jeder. Nicht nur aufgrund unserer Berichterstattung, sondern auch durch die roten Schilder mit dem großen goldenen M, die an den Halterner Straßen hängen. Doch die sind gar nicht genehmigt.

HALTERN

, 23.12.2014, 15:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
McDonald‘s-Schilder sind nicht genehmigt

McDonald's-Schilder weisen den Weg in Richtung Hamm-Bossendorf. Auch an der Einmündung Hullerner Straße/Recklinghäuser Damm. Doch diese Schilder sind gar nicht genehmigt worden.

Nicht nur an städtischen, sondern auch an Landesstraßen hängen die Schilder. Der zuständige Landesbetrieb, Straßen NRW, habe diese ebenfalls nicht genehmigt, sagte Christina Anstötz, Abteilungsleiterin Betrieb und Verkehr in der Regionalniederlassung Ruhr. „Rechtlich ist das so nicht zulässig. Im Rahmen der Streckenkontrollen nehmen wir das auf und schreiben McDonald‘s an, die Schilder zu entfernen. Sollte das Schild eine Gefahr darstellen, weil es zum Beispiel ein Straßenschild verdeckt, dann würde die Streckenkontrolle die Schilder sofort abnehmen“, sagt sie. McDonald’s-Franchise-Nehmer, Dr. Thilo auf‘m Kamp, sagte, dass er für die Werbung eine Agentur beauftragt habe. Diese habe auch die Schilder aufgehängt. Er werde die Werbeagentur nun kontaktieren. „Denn ich will ja nur das machen, was rechtens ist.“

Lesen Sie jetzt