Mehr Sicherheit: Ab jetzt gilt teils Tempo 30 am Hellweg in Sythen

Geschwindigkeitsbegrenzung

Um die Straßenüberquerung für Kinder zu entschärfen, haben Stadt und Kreis auf dem Hellweg in Sythen eine teilweise Tempo-30-Zone eingerichtet. Verkehrsschilder weisen auf die Änderung hin.

Sythen

25.06.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hier müssen täglich Kinder entlang: Am Hellweg gilt jetzt über 100 Meter Tempo 30.

Hier müssen täglich Kinder entlang: Am Hellweg gilt jetzt über 100 Meter Tempo 30. © Kreis Recklinghausen

Am Hellweg (K31) im Ortsteil Haltern-Sythen sind seit dieser Woche neue Verkehrszeichen installiert worden. In beiden Fahrtrichtungen weisen diese auf Kinder in dem Verkehrsbereich und eine damit verbundene Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit hin.

Die Möglichkeit zur Beschilderung wurde, entsprechend der aktuellen Erlasslage, durch die Stadt- und die Kreisverwaltung im Rahmen ihrer interkommunalen Zusammenarbeit umgesetzt. Dies teilte der Kreis am Donnerstag (25. Juni) mit.

Gefahrenlage bei Straßenüberquerung reduzieren

Danach ist es möglich, an sozialen Einrichtungen innerhalb der geschlossenen Ortschaften Tempo 30 vorzugeben. Das war nun auf Antrag auch an der Kreisstraße sinnvoll, da dort eine Kindertageseinrichtung mit direktem Ein-/Ausgang in Richtung der überörtlichen Straße vorhanden sei, so der Kreis.

Stadt und Kreis sind sich sicher, die Gefahrenlage bei der Straßenüberquerung so reduzieren zu können. Insofern sind sie überzeugt, dass die neue Beschilderung einen Verkehrssicherheitsgewinn für alle Verkehrsteilnehmer darstellt.

Bordstein wurde abgesenkt

Mit der zusätzlichen Absenkung des Bordsteins durch den Baubetriebshof der Kreisverwaltung konnte auch ermöglicht werden, dass die Straße ab sofort auf geradem Weg komfortabler überquert werden kann.

Lesen Sie jetzt