Mit Musik fürs Leben lernen

Haltern Draußen prasseln dicke Tropfen gegen die Fensterscheiben. Drinnen, in dem evangelischen Kindergarten Glashütte, herrscht alles andere als Schlechtwetterstimmung.

04.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

«Es regnet, es regnet, die Erde wird nass», singen die Mädchen und Jungen, so laut sie können - und haben einen Riesenspaß dabei.

Immer mittwochs bekommen die 25 Kindergartenkinder Besuch von ihren Singpaten. Als Mitglieder des internationalen Netzwerks zur Förderung der Alltagskultur des Singens, «Il canto del mondo», stimmen sechs begeisterte Musiker aus dem Chor der Erlöserkirche mit dem Nachwuchs traditionelle Volks- und Kinderlieder an: Karin Rausch, Sibylle Pogatzki-Dreckmann, Ingelore Wagner, Hildegard Scheufler sowie Dagmar und Hans-Joachim Just.

Pädagogisches Ziel der generationsübergreifenden Patenschaft ist es, Kinder für das Singen zu begeistern. «Denn was früher in den Elternhäusern so gut wie jeden Tag praktiziert wurde, verschwindet mehr und mehr aus dem Alltag. Dabei brauchen Kinder das Singen unbedingt, um sich gesund entwickeln zu können», erklärt Hans-Joachim Just.

Weiterbildung

Im Rahmen des «Il canto»-Projektes, das 1998 von Musikpädagogen und Musikern unter der Schirmherrschaft des Geigenvirtuosen Yehudi Menuhin gegründet wurde, bilden sich die Singpaten zusammen mit dem Erzieherinnen-Team aus der Glashütte ständig weiter.

Über die Entwicklung ihrer Persönlichkeit und sozialen Kompetenz machen sich die Kinder gewiss keine Gedanken. Doch der Eifer und die Freude, mit denen sie Lieder wie «Wer will fleißige Handwerker sehen» oder «Schornsteinfeger ging spazieren» in den Gruppenraum schmettern, sprechen dafür, wie gut ihnen das Musizieren tut. Oft ist sogar mehr als nur die Stimme gefordert: Tänze und Singspiele lockern die vergnügliche halbe Stunde mit den Paten zusätzlich auf.

Christoph Walter

Das Projekt sucht noch einen Gitarristen und weitere Singpaten. Interessenten können sich bei der Kiga-Leiterin Erika Dunkel, Tel. 505116, melden.

Lesen Sie jetzt