Musiker von "Kraut und Rübe" wollen ins Finale

Lieder-Wettbewerb

Die Karnevalsband "Kraut und Rübe" um den Halterner Musiker und Komponisten Torsten Schmidt ist wie schon im vergangenen Jahr beim WDR4 "Jeck Duell" dabei. Dabei kann aus 44 Titeln im Internet über den beliebtesten Jeck-Hit der Session 2015/2016 abgestimmt werden.

HALTERN

, 05.01.2016, 18:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Musiker von "Kraut und Rübe" wollen ins Finale

Für die Karnevalsband „Kraut und Rübe“ kann wieder abgestimmt werden.

„Wir sind mit dem Titel ‚Tag der offenen Tür im Paradies‘ vertreten und hoffen auf viele Stimmen“, sagte Torsten Schmidt am Dienstag am Telefon. Er weilt derzeit in Hamburg und war völlig überrascht davon, dass seine Band bei dem Lieder-Wettbewerb wieder dabei ist.

Im vergangenen Jahr schafften es die Musiker übrigens bis ins Finale des „Jeck Duell“. Ihr Lied „Karneval im Land“ wählten Radiohörer aus ganz NRW immerhin auf Platz 9 von insgesamt 100 Karnevalsliedern. Damit ließen „Kraut und Rübe“ so bekannte Gruppen wie die Höhner oder Bläck Fööss hinter sich.

Abstimmung läuft bis Freitag

In diesem Jahr treten die Halterner gegen 43 weitere Bands an. Wer „Kraut und Rübe“ seine Stimme geben will, sollte sich aber beeilen, denn die Abstimmung läuft bereits und geht nur noch bis Freitag (8. Januar).

Seit dem 5. Januar werden in vier Folgen immer montags auf WDR 4 elf Lieder gegeneinander antreten. Die Hörer bestimmen pro Sendung jeweils fünf Hits, die in das große Finale am 1. Februar einziehen. Von den ehemals insgesamt 44 Anwärtern haben dann noch 20 Titel die Möglichkeit, das beliebteste Karnevalslied zu werden.

Demnächst sind „Kraut und Rübe“ auch wieder im Fernsehen zu sehen: In der kommenden Woche finden die Aufzeichnungen für die Sendung „Alles unter einer Kappe“ statt. Ausgestrahlt wird die jecke Show am 9. Februar (Dienstag) um 20.15 Uhr im WDR-Fernsehen.

 

Jetzt lesen

 

Lesen Sie jetzt