Packstation

Nach Abbau: DHL nimmt neue Packstation in Haltern in Betrieb

Die abgebaute Packstation bei Aldi an der Lohausstraße ist wieder da. DHL hat dort eine neue Generation in Betrieb genommen, die ihren eigenen Energiebedarf deckt.
Die neue Packstation am Aldi an der Lohausstraße
Die neue Packstation am Aldi an der Lohausstraße © Benjamin Glöckner

DHL hat eine neue Packstation an der Lohausstraße 17 in Haltern in Betrieb genommen. „Kunden können dort am Aldi-Markt ab sofort rund um die Uhr ihre DHL Pakete abholen und vorfrankierte Sendungen verschicken“, meldet DHL in einer Pressemitteilung. Die Kapazität des neuen Automaten umfasse 133 Fächer.

Die neue Packstation sei Teil der strategischen Partnerschaft zwischen Aldi Nord und DHL. Bis Ende 2021 sollen mehr als 1000 DHL Packstationen auf Aldi-Parkplätzen eingerichtet werden.

Die Packstation an der Lohausstraße ist die fünfte von DHL in Haltern. Die Kunden können hier rund um die Uhr Pakete versenden und empfangen. „Damit tragen sie auch zum Klimaschutz bei: Im Vergleich zur Haustür-Zustellung spart eine Packstation-Sendung auf der letzten Meile im Durchschnitt 30 Prozent CO2

ein“, teilt DHL mit.

Die Zustellerinnen und Zusteller könnten pro Stopp an der Packstation mehrere Dutzend Pakete abliefern und abholen. Bei der neueren Generation der Packstation wird der eigene Energiebedarf über Solarpanels auf den Automaten gedeckt.

Eine Anmeldung für den kostenlosen Packstation-Service ist unter www.dhl.de/packstation möglich. Für den Sendungsempfang an der Packstation benötigen Neukunden die Post & DHL App, die alle Services rund um das DHL Paket bequem bündelt. Für das Verschicken von Päckchen und Paketen an der Packstation ist keine vorherige Registrierung erforderlich.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.