In der Straße An der Landwehr fand im Dezember ein SEK-Einsatz statt.
In der Straße An der Landwehr fand im Dezember ein SEK-Einsatz statt. © Silvia Wiethoff
Landgericht Essen

Nach SEK-Einsatz im Dezember: 44-jähriger Halterner muss vor Gericht

Am 2. Dezember 2020 wurden Anwohner der Vogelsbergsiedlung morgens durch laute Explosionsgeräusche geweckt. Ein Sondereinsatzkommando nahm zwei Männer fest. Einer steht nun vor Gericht.

Bei zwei Einsätzen von Spezialkräften der Polizei wurden am 2. Dezember zwei Männer im Alter von 44 und 45 Jahren in Haltern festgenommen. Wie die Pressestelle der Kreispolizeibehörde damals mitteilte, wurde wegen des Verdachts auf unerlaubten Waffenbesitz und illegalen Handel mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Drogen wurden sichergestellt

Zwei Polizeieinsätze am 2. Dezember 2020

Über den Autor
Redakteur
Benjamin Glöckner hat Germanistik und Geschichte an der Universität Duisburg-Essen studiert. Für Lensing Media arbeitet er seit 2001. Er schrieb und fotografierte schon für die Lokalredaktionen Dortmund, Münster, Selm, Dorsten und Haltern.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.